top of page

Albanien: Neue 500- und 2000-Lekë-Noten

Am 17. Januar 2022 gab die Banka e Shqipërisë neue 500- und 2000-Lekë-Scheine in Umlauf. Nach der Ausgabe von Banknoten über 200 und 5000 Lekë im Jahr 2019 sowie über 1000 und 10.000 Lekë im vergangenen Jahr vervollständigen diese beiden Nominale die aktuelle Banknotenserie.



Die 132 mm x 69 mm große Banknote zu 500 Lekë zeigt auf der Vorderseite Ismail Qemali, den ersten Ministerpräsidenten im unabhängigen Albanien, vor dem Hintergrund des Bankgebäudes. Die farbwechselnde Flagge im rechten oberen Eck mit der Jahreszahl "1912" weist auf die Ausrufung der Unabhängigkeit Albaniens durch Ismail Qemali am 28. November 1912 hin. Der Doppeladler auf der linken Seite trägt hier die Feder, mit der die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet wurde. Auf der Rückseite sind das Gebäude, das zum Schauplatz dieses historischen Moments wurde, der Raum, in dem diese Entscheidung fiel, sowie der Telegraph, mit dem diese Neuigkeit verkündet wurde, dargestellt.



Der Zweitausender misst 146 mm x 72 mm. Auf der Vorderseite ist das Münzen nachempfundene Porträt des letzten illyrischen Königs Genthios (180–168 v.u.Z.) – wieder vor der Bank – zu sehen. Auf der Rückseite sind das Theater von Butrint bei Saranda sowie Enzianblüten abgebildet; der Enzian, lat. Gentiana, ist nach Genthios (lat. Gentius) benannt.


Zur Erneuerung der Noten unter Beibehaltung der Motive wurden die Scheine um modernere Sicherheitsmerkmale erweitert: So wurden sie beispielsweise mit ertastbaren Linien zur leichteren Erkennung des Nominals für Menschen mit Sehbehinderung ausgestattet. Außerdem weisen die Scheine OVI-Elemente auf: Bei der Banknote über 500 Lekë wechselt die Flagge sowie bei der über 2000 Lekë zwei Münzen mit dem Porträt von Genthios die Farbe von Gold auf Grün; auch der Sicherheitsfaden mit der Wertzahl und einem stilisierten Wappenadler (500er) bzw. Wertzahl und Enzian (2000er) wechselt seine Farbe von Grün auf Violett. Das Wasserzeichen zeigt bei beiden Nominalen das jeweilige Porträt und die Wertzahl sowie den albanischen Adler. Des Weiteren greift ein Hologrammstreifen auf dem 2000-Lekë-Schein neben Banklogo und Wertzahl auf die Noten-Motive zurück: Auch hier sind wieder Porträt und Enzian abgebildet.


Kana Totsuka

Abb. Donald Ludwig ( polymernotes.org )

Comments


bottom of page