Aus der HVB-Stiftung: 1 Thaler des Fürstemtums Reuss jüngere Linie von 1870

Zur Unterstützung der Staatsfinanzen wurde 1849 im thüringischen Fürstentum Reuß jüngere Linie (Gera) Staatspapiergeld ausgegeben. Die Kassenanweisungen wurden von allen staatlichen Kassen zur Zahlung angenommen. In den Jahren 1860 und 1870 erfolgte eine erneute Ausgabe der Scheine zu 1 Taler.


Fürstentum Reuß jüngere Linie, Kommission für Verwaltung der Staaatsschulden: Kassenschein über 1 Thaler vom 4. Juli 1870

Vorderseite: In der Mitte oben Wappen des Fürstentums Reuß jüngere Linie mit Banner "Ich bau auf Gott" und zwei Löwen als Schildhalter, unten Strafsatz.

Rückseite: In der Mitte Wappen des Fürstentums Reuß jüngere Linie im Hermelinmantel.

Wasserzeichen: Jeweils in den vier Ecken Wertzahl "1" und Währung "THLR".

Format: 120 mm x 78 mm

Druck: Giesecke & Devrient, Leipzig

Katalogreferenz:

  • A367 (Pick/Rixen: Papiergel-Spezialkatalog Deutschland)

  • GER-S590 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. I – Specialized Issues)


Zur der HVB Stiftung Geldscheinsammlung bei bavarikon.

Katharina Depner, HVB Stiftung Geldscheinsammlung, www.geldscheinsammlung.de

#Weltbanknoten #Europa #Deutschland #Reuss #Taler #HVB #Depner