top of page

DGW-Information für Papiergeld- & Wertpapiersammler, Heft 2022-2

Aktualisiert: 27. Sept. 2022


DGW (verschiedene Autoren):

Information für Papiergeld- & Wertpapiersammler, Heft 2022-2

44 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen,

Format 21 cm x 29,7 cm, Broschur, Berlin 2022.

Preis: 9,80 Euro (für Vereinsmitglieder kostenlos).


Jährlich gibt der Verein Deutsche Geldschein- und Wertpapiersammler (DGW) zwei Informationshefte heraus. Diese sind für Vereinsmitglieder kostenlos, können aber darüber hinaus auch von Sammlern und Interessenten bezogen werden.





Das neue Heft des DGW beginnt mit einem Nachruf von Frank Scholz auf den Leipziger Numismatiker Hans Volkmar Gaitzsch, der bereits am 8. Mai 2022 nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben war. Er war durch verschiedene Publikationen, z. B. "Das Geld der Leipziger vom Mittelalter bis zur Gegenwart" oder "Das Geld des CHE" sowie durch Fachbeiträge, u. a. in den DGW-Heften, bekannt.


Schwerpunktthema:

Der letzte noch von Hans Volkmar Gaitzsch kurz vor seinem Tod verfasste Artikel über Schiller auf Geldzeichen und Medaillen ist auch das Schwerpunktthema des neuen Heftes. Vorgestellt werden Münzen, Medaillen, aber hauptsächlich Notgeld- und Serienscheine mit Bezug zu Schiller und natürlich fehlen auch nicht die Banknoten der Deutschen Notenbank in der DDR, die ihn ehren.


Weitere interessante Themen sind:

  • Rainer Geike / Eberhard Wühle / Wanja Abramowski: Lebensmittelkarten im Osten Deutschlands und ihre Abrechnung

  • Michael H. Schöne: Militär-Übungsgeld

  • Lutz Schubert: Eine Reise mit Serienscheinen durch Bayern, Teil 2

  • Michael H. Schöne: Briefmarken als Ersatzgeld 1947/1948

  • Siegfried Seipold: Geldscheinbündelung der DWD (Deutsche Wertpapierdruckerei) der SBZ/DDR

  • Thomas Krause: Die wertpapierähnlichen Ausgaben des DGW und andere

DGW-Mitglieder haben das neue Heft sofort nach Erscheinen kostenfrei erhalten.

Alle Nichtmitglieder können es über folgenden Kontakt bestellen:

Deutsche Geldschein- und Wertpapiersammler e.V., Internet: www.dgwev.de,

E-mail: info@dgwev.de.


Hans-Ludwig Grabowski

コメント


bottom of page