Eilmeldung: Numismata in München ist abgesagt!

Aktualisiert: März 10

Bis zu letzt hieß es, dass die Numismata, Europas größte Münzbörse, an diesem Wochenende in München wie geplant stattfinden soll. Viele Händler aus zahlreichen Ländern sind am 6. und 7. März angereist. Auch der Battenberg Gietl Verlag baute Gestern seinen Stand auf. Nach 22 Uhr tauchten dann erste Gerüchte auf, dass die Numismata doch abgesagt sein. Unruhe und verständlicher Unmut machte sich breit. Eine Stunde später war es Gewissheit. Die Börse wurde angeblich auf ministerielle Verfügung hin wegen des Corona-Virus abgesagt.


Stellungnahme des Veranstalters (Münzen Modes):

Aufgrund neuer Anordnungen der Stadt München wegen dem Coronavirus mussten wir die Messe leider kurzfristig absagen.

Es tut uns leid, dass wir uns gezwungen sahen, die NUMISMATA so kurzfristig abzusagen. Wir möchten uns dafür bei allen entschuldigen, die zum Teil lange Wege auf sich genommen haben, um nach München zu kommen. Wir möchten uns aber auch bedanken bei den vielen, die durch ihre souveräne Reaktion gezeigt haben, dass sie sich der aktuellen Schwierigkeiten bei jeder Form der Zukunftsprognose durchaus bewusst sind. Aussteller werden demnächst von uns direkt kontaktiert.


www.numismata.de

#Nachrichten #Veranstaltungen #Numismata