Falsche Abstempelungen des Befehlshabers Saloniki-Ägäis




Der Kampf gegen Fälschungen und Manipulationen zum Schaden der Sammler auf ebay geht weiter! Kürzlich endete das Angebot eines Behelfszahlungsmittels der Wehrmacht über 50 Reichspfennig mit falschen Stempeln des Befehlshabers Saloniki-Ägäis und der Hauptverwaltung Makedonien auf der Rückseite.


https://www.ebay.de/itm/Ro-504-50-Reichspf-Behelfszahlungsmittel-der-Wehrmacht-034-Saloniki-Entwertung-034-/254309510261?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3D3575c42fe2674d0cb7d1e64eae920eae%26pid%3D100675%26rk%3D6%26rkt%3D15%26sd%3D283548246968%26itm%3D254309510261%26pg%3D2481888&_trksid=p2047675.l2557&nma=true&si=z0NEJN9qBBNrQbkuQSyCZ8ONYfQ%253D&orig_cvip=true&nordt=true&rt=nc


Der Schein ist zwar echt, aber ohne Stempel auch kaum etwas wert (rund 10 Euro).

Mit echten Stempeln wäre der Schein etwa 750 Euro wert. Durch die falschen Stempelaufdrucke hat der Anbieter immerhin den fünffachen Wert herausgeholt!


Wir haben die Information an ebay gemeldet und uns gefragt, ob wir dieses Mal wieder eine Antwort darauf bekommen, oder ebay den Kampf gegen betrügerische Angebote schon aufgegeben hat?????


Hans-Ludwig Grabowski

Vielen Dank an Uwe Bronnert

#Militärgeld #Europa #Deutschland #Griechenland #Grabowski #ebay #Fälschungen #Manipulationen