top of page

Georgien: Design neuer Gedenkbanknote für 2025 wurde bekannt gegeben

Am 23. Mai 2024 gab die georgische Nationalbank den Gewinner ihres Wettbewerbs für das Design ihrer ersten Gedenkbanknote bekannt. Der Siegerentwurf für die 50-Lari-Banknote stammt von Koenig & Bauer Banknote Solutions, einem renommierten, 1952 gegründeten Schweizer Unternehmen. Im Mittelpunkt des Entwurfs stehen die reiche Geschichte und das kulturelle Erbe Georgiens, verwoben mit der Zukunftsvision eines modernen, "europäischen" und wirtschaftlich unabhängigen Landes (Georgien, wie auch Armenien und die anderen Staaten des Kaukasus gehören zu Asien).



Die Banknote hat ein vertikales anstelle des traditionellen horizontalen Formats, das üblicherweise verwendet wird. Dies symbolisiert den Fortschritt Georgiens auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft. Leuchtende Farben stehen metaphorisch für die reiche kulturelle Vielfalt des Landes.


Die Vorderseite symbolisiert die Modernität Georgiens und hebt die aktuellen Errungenschaften des Landes hervor. Die Rückseite stellt die reiche Geschichte und das kulturelle Erbe des Landes dar.



Diese erste 50-Lari-Gedenkbanknote der georgischen Nationalbank, deren Ausgabe für 2025 geplant ist, erinnert an das 30-jährige Jubiläum der Einführung der georgischen Währung (Lari). Die Einführung des Lari war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur politischen und wirtschaftlichen Unabhängigkeit Georgiens und festigte den Übergang des Landes zur Marktwirtschaft. Zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Landeswährung hatte die georgische Nationalbank einen internationalen Design-Wettbewerb ausgeschrieben, der HIER angekündigt wurde. Elf Unternehmen und Einzelpersonen nahmen an dem Wettbewerb teil.


Donald Ludwig (polymernotes.org)

Comentários


bottom of page