Hoher Zuschlag für Note der Hongkong und Shanghai Banking Corp. von 1887

Am 3. und 4. August 2019 fand in Shanghai durch die Auktionsgesellschaft Yangming eine Versteigerung chinesischer Banknoten statt. Hier gab es einige tolle Ergebnisse. Den höchsten Zuschlag erhielt eine Note der Hongkong und Shanghai Banking Corporation, nämlich eine 1-Dollar-Note mit Datum 1.6.1887 und Ortsangabe „FOOCHOW“ (heute „Fuzhou“).



Der Schein zeigt auf der Rückseite ein Porträt von Königin Victoria (im Chinesischen „Weiduoliya“ genannt). Die Note, im SCWPM unter China S326 gelistet, brachte in der Erhaltungsstufe fine 350.000 Yuan oder umgerechnet 44.532 €. Dazu kommen 15% Aufschlag für den Käufer.

Mit Erlaubnis von Herrn Cai Xiaojun, CEO der Auktionsgesellschaft Yangming in Shanghai, kann hier die Note abgebildet werden.

Die Auktion war eine rein chinesische Angelegenheit. Außer mir war kein einziger Ausländer anwesend.


Erwin Beyer

Abb. Auktionsgesellschaft Yangming

#Auktionen #Handel #Weltbanknoten #Asien #China #Dollar #Beyer