Iran: Neue 10.000-, 20.000- und 50.000-Rials-Noten angekündigt

Aktualisiert: vor 2 Stunden

Die Iranische Zentralbank gab bekannt, in den kommenden Monaten neue Banknoten zu 10.000, 20.000 und 50.000 Rials in Umlauf zu geben. Im Jahr 2019 wurde die Wiedereinführung des Tomans – der Vorgängerwährung des Rials – beschlossen, wobei 1 Toman mit 10.000 Rials gleichzusetzen ist. Auf den neuen Scheinen sind dementsprechend die Nominale in zwei Ausführungen angegeben: Die vier Nullen sind einmal in einer hellen, fast unsichtbaren Farbe gedruckt und einmal fallen sie vollkommen weg, sodass 10.000, 20.000 und 50.000 Rials jeweils 1, 2 und 5 Toman ergeben.


Die Vorderseiten der Banknoten zeigen das Porträt des Ruhollah Chomeini, während auf den Rückseiten das Mausoleum des Avicenna in Hamadan (10.000 Rials), das Grabmal der Poeten in Tabriz (20.000 Rials) und das Mausoleum des Hafis in Schiraz (50.000 Rials) abgebildet sind.


Kana Totsuka

Abb. Owen W. Linzmayer (www.banknotebook.com)

#Nachrichten #Weltbanknoten #Asien #Iran #Rial #Toman #Totsuka

© 2021 by Battenberg Gietl Verlag