top of page

Laos: Neue 10.000- und 20.000-Kip-Noten werden eingeführt

Am 14. Oktober 2022 kündigte die Bank der Demokratischen Volksrepublik Laos an, im Laufe des Monats neue Banknoten in den Stückelungen zu 10.000 und 20.000 Kip in Umlauf zu bringen. Die neuen Papiernoten mit der Jahresangabe 2020 sollen die beiden ab 2003 ausgegebenen Höchstnominale der laotischen Geldscheine nach und nach ersetzen.




Der 10.000-Kip-Schein misst 153 mm x 72 mm und die 20.000-Note 156 mm x 72 mm; die Farbgebung orientiert sich an den Vorgängernoten. Beide Nominale zeigen auf der Vorderseite das gewohnte Porträt des Kaysone Phomvihane, der nach einer unblutigen Revolution und der Gründung der Volksrepublik bis zu seinem Tod Staatsoberhaupt war, sowie im Hintergrund den Pha That Luang in Vientiane. Die Rückseiten sind jeweils einem architektonischen Motiv gewidmet: So ist auf dem 10.000-Kip-Schein die Lao-Nippon-Brücke über den Mekong dargestellt, während die 20.000-Kip-Note das Wasserkraftwerk Theun-Hinboun abbildet.

Zu den Sicherheitsmerkmalen der neuen Scheine zählen unter anderem das Staatswappen als UV-Licht-Element, ein Wasserzeichen, ein Sicherheitsfaden mit der Wertzahl sowie OVI-Effekte.


Kana Totsuka

Abb. Owen W. Linzmayer (www.banknotebook.com)

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Jörg Nimmergut ist verstorben!

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Autor Jörg Nimmergut in der Nacht von Sonntag auf Montag (19/20. Mai 2024) im Alter von 85 Jahren in München verstorben ist. Jörg Ni

Comments


bottom of page