top of page

Leserpost: Chinesischer Schein mit Lenin-Porträt

Ich besitze einen chinesischen Lenin-Schein (moderner Druck) und habe mal versucht, den Schein zu bestimmen. Mit meinen praktisch nicht vorhandenen Chinesisch-Kenntnissen konnte ich folgendes identifizieren:

Chinese Soviet Republic National Bank / Hunan-West Hupei Special Brunch

1 Chiao = 10 Cents von 1931


Ein solcher Schein mit Porträt Lenins steht aber nicht im Katalog, ich nehme also an, dass es sich um einen Fantasieschein handeln wird. Oder liege ich hier völlig falsch?

G. Ernst


Antwort der Redaktion

Zu dem „Lenin-Schein“ kann ich sagen:

Der chinesische Titel auf der Note heißt (von rechts nach links gelesen) 中華蘇維埃共和國國家銀行湘鄂西特區分行 = Nationalbank der chinesischen Sowjetrepublik – Filiale der Sonderzone Hunan-Westhubei.


Vom ins Deutsche übersetzten Titel her ist das „Chinese Sowjet Republic National Bank – Hunan West-Hupei Special Branch“ Pick S3273 bis S3274.

Aber der chinesische Titel wird im Standard Catalog of World Paper Money falsch wiedergegeben. Wenn man den Titel hier ins Deutsche übersetzt steht da in der 1. Zeile „Nationalbank der Chinesischen Volksrepublik – Filiale Hunan – Guangxi“! Genau wie richtigerweise bei den Noten S3274A und folgende.

Die Note ist, wie bereits von Ihnen vermutet, ein Fantasieschein. Die echte 1-Jiao-Note

von 1931 mit dem auf diesem Schein befindlichen Titel müsste schwarz sein und ein Gebäude zeigen.

Erwin Beyer

Comments


bottom of page