top of page

Leserpost: Ergänzungen zu den deutschen Banknoten ab 1871

Dear, my name is Krunoslav Sokač and I am collecting German banknotes for 10 years . Living in Zagreb Croatia. In my collection I have few banknotes that are not listed in "Die deutschen Banknoten ab 1871" catalogue . So in this mail I would like to show you them in wishing to publish them in a new catalog .

1. In picture 1, 2 & 3 is "egg note" Ro-57a with unfamiliar "No". "No" stands upright and is larger, not bent and smaller as in the catalog.


2. In picture 4, 5 & 6 is Ro-87g but without company logo on the right



3. In pictures 7 & 8 is Ro-90 (probably 90b) without watermark.




4. In pictures 9, 10 & 11 is Ro-112a without pink color on right side.


5. In pictures 12 & 13 is Ro-115b with unknown company logo "H". Wishing you to look at and consider these my findings I cordially greet you. Best regards Krunoslav Antwort der Redaktion (Original in Englisch):

Welche Auflage des Katalogs "Die deutschen Banknoten ab 1871" besitzen Sie?

Aktuell ist die 22. Auflage 2020/21!


  1. Die verschiedenen "No" und "Nr" (sind beim Eierschein als Varianten a/b/c aufgeführt.

  2. Ihre Note (Firmendruck ohne Firmenzeichen) ist bislang nicht bekannt. Können Sie mir bitte noch ein Bild von der Rückseite schicken?

  3. Das Wasserzeichen ist manchmal nur sehr schwach zu sehen. Bei Ihrem Schein handelt es sich wahrscheinlich um die Nr. DEU-102b (90b).

  4. Diesen Schein gibt es mit (DEU-132) und ohne (DEU-133) violette Einfärbung am rechten Rand. Mit dem Wasserzeichen Eichenlaub sollte die Einfärbung aber vorhanden sein. Leider ist diese auch manchmal nur sehr schwach ausgeführt oder ausgeblichen. Mir selbst liegen auch solche Scheine vor. Bei genauer Betrachtung kann man aber meist einen schwachen Rest der Farbe erkennen.

  5. Bitte prüfen Sie das Firmenzeichen! Könnte eine erste Stelle des Firmenzeichens BH, HH oder WH nicht mit gedruckt worden sein? Das Firmenzeichen H (Edler & Krische, Hannover) wäre neu mit in den Katalog aufzunehmen.

Bei den Punkten 2 und 5 scheint es sich tatsächlich um neue Varianten zu handeln.

Vielen Dank für Ihr Interesse an deutschen Banknoten und die Informationen.


Hans-Ludwig Grabowski

Bình luận


bottom of page