Nachbericht zur 131. Teutoburger Münzauktion

Aktualisiert: Sept 10

Am 4. September 2020 fand mit der 131. Teutoburger Münzauktion eine umfangreiche Versteigerung von Banknoten und Briefmarken statt.


Hervorzuheben ist das Notgeld besonderer Art (Stoffgeld von Bielefeld), ein seltener, bisher unbekannter preußischer 25-Thaler-Schein von 1861, Notgeld-Scheine von Württemberg und Hamburg und viele weitere Seltenheiten sowie Lots und Sammlungen.


Los-Nr. 3513

Ausruf: 1.000,00 Euro

Zuschlag: 13.000,00 Euro

Banknoten, Altdeutschland, Preußen

25 Thaler "Die Kurmärkische Privat-Bank, Berlin" 1. Juli 1861. Handschriftl. Unterschrift, Numm. und Kontrollnummer. Druck beids., mit Prägestempel. 17,4 x 10,9 mm.

IV, kl. Fehlstellen, kl. Einriß und etwas fleckig, von größter Seltenheit

Pick - (vgl. S543, nur 5 Thaler).


Los-Nr. 3564

Ausruf: 1.000,00 Euro

Zuschlag: 1.650,00 Euro

Banknoten, Die deutschen Banknoten ab 1871 nach Rosenberg, Deutsches Reich, 1871-1945, Deutsche Kolonien und Nebengebiete, Danzig, Freie Stadt

Magistrat: 50 Pf., 1, 2 und 3 Mark 10.8.1914. Diese Scheine sind bei Dießner abgebildet.

I- bis II, alle sehr selten

Dießner 73.1aU,2bU,3cU,4cE.


Los-Nr. 3570

Ausruf: 500,00 Euro

Zuschlag: 1.100,00 Euro

Banknoten, Die deutschen Banknoten ab 1871 nach Rosenberg, Deutsches Reich, 1871-1945, Papiergeldähnl. Wertpapiere/Steuergutscheine, 1933/45

Steuerschein II zu 1000 Reichsmark 24.3.1939. Einlösbar ab August 1942. Nur links Prägestempel und rechts Stempel der Ausgabestelle"Heeresstandortkasse Kassel".

II-III, sehr selten

Rosenberg 726c (LP). Grabowski DEU-250c (LP).


Los-Nr. 3613

Ausruf: 750,00 Euro

Zuschlag: 1.150,00 Euro

Banknoten, Die deutschen Banknoten ab 1871 nach Rosenberg, Westliche Besatzungszonen und BRD, ab 1948

500 Deutsche Mark 2.1.1980. Serie V/U. I

Rosenberg 290a. Grabowski BRD-34.


Los-Nr. 3782

Ausruf: 200,00 Euro

Zuschlag: 450,00 Euro

Notgeld, Deutsches Notgeld und KGL, Liebstadt (Ostpr.)

Magistrat: 9 Scheine zu 50 Pf., 1, 2 und 3 Mark o.D. (1914). Dabei alle bei Dießner abgebildeten Scheine.

I- bis III-, die drei Originale äußerst selten

Dießner 202.1bE,cU,2aE,cU,3aU,cU,4cU.


Ab sofort läuft der Nachverkauf! Noch bis einschließlich 2. Oktober 2020 können unverkaufte Lose abzüglich der üblichen 10% vom Ausrufpreis erstanden werden.


#Auktionen #Europa #Deutschland #Teutoburger