top of page

Neuer Standard-Katalog zum Papiergeld von Guernsey


Pam West / Steve Norman:

Guernsey Paper Money – A complete history


484 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, Format 14,8 cm x 21 cm, Broschur, Sutton, Surrey 2024.

Preis: 25,00 GBP.

ISBN: 978-1-73848-210-8.











Pam West ist vielen Geldscheinsammlern nicht nur als Präsidentin der International Bank Note Society (IBNS) bekannt, sondern auch als Autorin des Standard-Katalogs zum Papiergeld Englands, als Herausgeberin des Katalogs zum irischen Papiergeld sowie als

Co-Autorin des Katalogs zum Papiergeld der Insel Man. Nun legt sie gemeinsam mit Steve Norman in erster Auflage einen wahrhaft beeindruckenden Katolog zum Papiergeld der britischen Kanalinsel Guernsey vor. Das Buch trägt den Untertitel „A complete history“ völlig zu Recht, denn den Autoren war es sehr wichtig über die Katalogisierung hinaus, die sich ohnehin schon durch eine große Liebe zum Detail auszeichnet, auch so viel wie möglich Wissenswertes über die Papiergeldgeschichte von Guernsey zu vermitteln.


Nach einer allgemeinen Einleitung, u.a. zu den Bewertungen, zu Erhaltungsgraden und zum Aufbau einer Sammlung, folgen Hintergrundinformationen wie zu verschiedenen Druckfirmen, darunter Bradbury Wilkinson & Co. und die heute weltberühmte Firma von Thomas De La Rue, der 1793 auf Guernsey geboren wurde. Sehr interessant sind auch die Ausführungen zum geschichtlichen Hintergrund, bei der natürlich auch auf die Zeit der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkriegs eingegangen wird.


Der umfangreiche Katalogteil besticht durch seine vielen Angaben zu jedem Schein bis hin zu Auflagezahlen einzelner Serien und Ausgabedaten. Es gibt auch Detailabbildungen zu Unterschriftsvarianten. Bewertungen erfolgten in bis zu drei Erhaltungsgraden.


Ausführlich wird auf die Überdrucke von englischen Pfundnoten durch die Inselverwaltung unter deutscher Besatzung eingegangen, mit denen diese für die Besatzer wertlos gemacht wurden. Sie werden auch im Katalog aufgeführt und bewertet.

Im Anhang finden sich weitere Belege zur Geldgeschichte Guernsey, wie Schecks und Ephemera.


Interessenten wenden sich bitte direkt an British Notes, Pam West, PO Box 257, Sutton, Surrey, SM3 9WW, www.britishnotes.co.uk, E-Mail: pam@britishnotes.co.uk.


Hans-Ludwig Grabowski

Comments


bottom of page