Rumänien: Gedenkbanknote zum 100. Jahrestag der Großen Union von 1918

Aktualisiert: 17. Dez 2018




Die Nationalbank von Rumänien plante am 1. Dezember 2018 eine Gedenkbanknote über 100 Lei aus Polymer-Kunststoff zum 100. Jahrestag der Großen Union vom 1. Dezember 1918 auszugeben.

Die Vorderseite zeigt rechts Porträts von König Ferdinand I. und Königin Maria sowie in der Mitte ein Bild der Großen Nationalversammlung in Alba Iulia vom 1. Dezember 1918.

Auf der Rückseite der Banknote sind die Ankunft des königlichen Gefolges in Bukarest am 1. Dezember 1918 vor dem Palast von König Ferdinand I. sowie vier Frauen in Tracht dargestellt, die für jede der vier damals vereinigten rumänischen Provinzen stehen: Bessarabien, Walachei, Siebenbürgen und die Bukowina.

Insgesamt werden nur 10.000 Gedenkbanknoten in einem Folder zu je 150 Lei verkauft, das sind umgerechnet 32,25 Euro.


Hans-Ludwig Grabowski

Abb. Banca Nationala a Romaniei, www.bnro.ro

#Nachrichten #Weltbanknoten #Gedenkbanknoten #Europa #Rumänien #Leu #Grabowski