Russland: Gedenkbanknote zur Fußball-WM 2018

Aktualisiert: 13. Juli 2018




Die Bank von Russland stellte am 22. Mai 2018 eine neue Gedenkbanknote auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 vor, die zugleich der erste auf Polymer-Kunststoff gedruckte Schein des Landes ist.

Wie in einer Presseerklärung ausgeführt wird, träumt der Junge mit Ball auf der Vorderseite der Note vermutlich von den Leistungen der Größen des russischen Fußballs wie Lew Jaschin. Auf der Rückseite finden wir eine Kombination von Fußball und Erdkugel, dazu sind die Städte aufgeführt, wo die Spiele ausgetragen werden.

Durch den Einsatz des Polymersubstrats konnte man einige neue visuelle Sicherheitsmerkmale integrieren, die Dank der Durchsichtigkeit des Materials von beiden Seiten der Banknote überprüft werden können. Beispielsweise wurde ein helles holographisches Bild an der Oberseite der beiden Seiten der Banknote eingearbeitet.

Li­nienmarkierungen an den Rändern der Vorderseite haben ein erhöhtes Relief und können durch Betasten erkannt werden. Man kann nur staunen, dass sogar ein QR-Code auf der Vorderseite des Scheins eingefügt ist. Er ermöglicht mit einem Handy den Zugriff auf die Sicherheitsmerkmale der neuen Banknoten im Internet. Das offizielle Logo und Emblem der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ™ wird unter UV-Licht sichtbar.

Die Maße entsprechen denen der anderen 100-Rubel-Noten: 150 x 65 mm. Was die Auflage angeht, so nennt man hier „etwa 20 Millionen Exemplare“. So viele Geldscheinsammler gibt es natürlich nicht auf der ganzen Welt. Bei solchen Dimensionen werden diese Geldscheine auch in den Verkehr gelangen, wobei man die traditionellen Sammlerfreunde der Russen, beginnend bei Briefmarken über Abzeichen und Medaillen bis hin zu Münzen und Papiergeld nicht unterschätzen sollte. Durch die aufgedruckten Städte­namen werden gewiss noch weitere lokale Interessenten angesprochen, einen solchen Schein aufzuheben, zumal der Nennwert recht gering ist. Der Gegenwert von 100 Rubel betrug zum Ausgabezeitpunkt etwa 1,37 Euro. Übrigens betrug der Gegenwert des ersten 100-Rubel-Gedenkscheins auf die Spiele in Sotschi 2013 immerhin noch rund 2,50 Euro.


Wolfgang J. Mehlhausen

Münzen & Sammeln, Ausgabe 2018/07+8

Abbildungen: Hartmut Fraunhoffer, www.banknoten.de

#Weltbanknoten #Gedenkbanknoten #Polymer #Europa #Russland #Rubel #Mehlhausen