top of page

Seltenste moderne Umlaufbanknote der Welt: Verkauft für über 17.000 Euro!

Aktualisiert: 26. Okt. 2023

Der zweite öffentliche Verkauf der kanadischen 5-Dollars-"Hybrid"-Banknote von 1986, die auf dem Luminus-Substrat gedruckt wurde, fand am 29.04.2022 in Toronto, Kanada statt. Geschätzt bei 8.000 -10.000 CAD, wurde der seltene Schein kurz nach Mitternacht für 23.400 CAD (inklusive Aufgeld, zuzüglich Steuer und Versand) von Geoffrey Bell Auctions verkauft. Am 29. April entsprachen 23.400 CAD = 17.356 €. Ein Sammler mit Wohnsitz in Kanada hat den seltenen Schein ersteigert.



Diese äußerst seltene Luminus-Testbanknote war die erste Hybrid-Banknote der Welt. Entsprechend wertvoll und begehrt ist sie nicht nur bei kanadischen Sammlern, sondern auch bei Sammlern von Polymer-Banknoten und anderen thematischen Sammlungen. Diese Banknote ist katalogisiert als:

  • BC-56cT ("Canadian Government Paper Money," 33rd Edition 2022, S. R. Bell, Editor).

  • Canada SH1 ("Polymer Bank Notes of the World", Ausgabe 2016, Stane Straus, Donald Ludwig, Marian Meyer, Tigerson Kee H. B.).

  • B358c2 ("The Banknote Book: Canada (Bank of Canada)", 2022 [letzte Aktualisierung], Owen W. Linzmayer).

Weitere Informationen über diese Seltenheit und ihre Geschichte finden Sie hier:


Donald Ludwig (polymernotes.org)

Comments


bottom of page