Teutoburger Münzauktion 118–121 am 6., 7. und 8. Dezember 2018

Aktualisiert: 31. Okt 2018


Teutoburger Münzauktion GmbH, Auktionen 118 bis 121 am 6., 7. und 8. Dezember 2018 in Borgholzhausen

Kurz vor Weihnachten, genauer gesagt am 6., 7. und 8. Dezember 2018 kommen die Teutoburger mal wieder mit gleich vier Auktionskatalogen daher.


118. Auktion

China & Südostasien mit einigen ausgesuchten Raritäten, darunter äußerst seltene chinesische Cash-Münzen besonders der Qing-Dynastie, modernes China mit kompletter Serie der Panda-Münzen in Gold bis zu einer Unze von 1982–2015 und vieles mehr.


CHINA. Volksrepublik. 25 Yuan 1994 (Platin), First tuned bells. KM 633. Polierte Platte

CHINA. Volksrepublik. 25 Yuan 1994 (Platin). First record of comets. KM 632. Polierte Platte

CHINA. Qing-Dynastie. Wen Zong (1851–1861). 50 Cash, Bronze 1854/1855. Xian Feng zhong bao/Dang Wu Shi Boo je. Mzst. Hangzhou in Zhejiang. 55 mm; 57,23 g. Sehr schön. Gußfehler. Randfehler. Von größter Seltenheit. Hartill: – (vgl. 22.1030, 10 Cash)

119. Auktion

Sammlung deutscher Proben und Verprägungen.


DDR. 1 Mark 1972 A, Motivprobe, Aluminium. Große Wertzahl, darunter A, links Jahreszahl, rechts MARK. Jaeger: 1514 P2. Fast Stempelglanz. Von größter Seltenheit.

BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND. 5-Mark-Kursmünze 1975 D. Geprägt nach dem ursprünglichen Entwurf des Künstler Doehm mit unterschiedlich dickem Randstab. Jaeger 415 Anm. Nach Jaeger nur wenige Exemplare bekannt. Gutes vorzüglich.

BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND. 2 Euro (2001 ?) ohne Jahreszahl und ohne Münzstättenbuchstabe. Mit der Randschrift des 5-Mark-Stücks (Jaeger 415) und radial ausgerichteten Sternen auf der Rückseite. Aufgrund der Randschrift kann das Stück trotz fehlenden Mzz. der Münzstätte Stuttgart zugeordnet werden. Laut dem Jaeger-Katalog ist bisher erst ein Exemplar der Münzstätte Berlin in dieser Form bekannt. Jaeger – (zu 489/415). Sehr schön/vorzüglich. Vermutlich Unikum

120. Auktion

Sonderkatalog Banknoten und Notgeldscheine. Neben zahlreichen hochwertigen Einzellosen auch viele Großposten, der größte Teil aus einer Privatsammlung, ein weiterer Großteil aus dem Bestand des Auktionshauses Winter in Düsseldorf.



DANZIG. 500 Gulden 10.2.1924. Zeughaus und Danziger Wappen/Brunnenfigur Neptun. KN 6stellig rot. Wz. Maske. I. Rosenberg 836


DANZIG. 25 Gulden 2.1.1931. Marienkirche und Danziger Wappen/Neptun. I-. selten. Rosenberg 841

121. Auktion

Eine Universalauktion mit Münzen, Medaillen, Orden, Militaria, Uhren, Schmuck usw. Umfangreiche Serie Goldmünzen aus aller Welt, Reichsgoldmünzen, Goldschmuck usw. Dann antike Münzen, Weltmünzen, deutsche Taler und Teilstücke, Auflösung riesiger Posten von Münzen und Medaillen sowie numismatischer Literatur aus dem Bestand des Autionshauses Winter.


DEUTSCHES REICH. BRAUNSCHWEIG. Ernst August (1913–1916). 3 Mark 1915 A. Ohne Lüneburg. Jaeger 55. Fast Stempelglanz. Minimale Randunebenheiten. Prachtexemplar

DEUTSCHES REICH. SACHSEN. Albert (1873–1902). Silbermedaille in 5-Mark - Größe 1889 E auf die Wettinfeier. Jaeger 123. Vorzüglich/Stempelglanz aus Polierte Platte. Kleine Kratzer

DEUTSCHES REICH. SACHSEN-COBURG UND GOTHA. Ernst II. (1844–1893). 20 Mark 1886 A. Jaeger 271. Vorzüglich/Stempelglanz. Minimale Randfehler

DEUTSCHES REICH. SCHAUMBURG-LIPPE. Georg (1893–1911). 20 Mark 1898 A. Jaeger 285. Im NGC-Blister mit Grading AU 58.

RUSSLAND. Nikolaus II. (1894–1917). Tragbare Feingold-Verdienstmedaille o. J. (1894). Kopf des Zaren n.l. / „Für Eifer“ (kyr.) neben Eichen-Lorbeerzweig-Gebinde. Tragöse, Goldring. 51,6 mm, 76,08 g. Vorzüglich. Winzige Kratzer und Randfehler. Von großer Seltenheit. Diakov: 1138.1 (A2)

Sammler und Händler sollten sich diese Auktionen nicht entgehen lassen, insbesondere für die Besichtigung der vorhandenen Lots sollten Sie viel Zeit einplanen.


www.teutoburger-muenzauktion.de