Ukraine: Neuer Tausender angekündigt

Aktualisiert: 22. Juli 2019



Die Nationalbank der Ukraine hat angekündigt, dass die hier abgebildete neue 1000-Griwen-Note am 25. Oktober 2019 in Umlauf kommen soll. Bislang war der Fünfhunderter der höchste Nennwert.


Griwen oder Hryven?

In den Katalogen "World Paper Money" wird die Währungsbezeichnung "Hryven" verwendet, was sich aus der leider falschen US-Transkription der kyrillischen Schrift ergibt, in der es keinen Buchstaben "H" gibt. Auf die selbe Art und Weise werden auch Städtenamen völlig falsch geschrieben und finden sogar so ihren Weg in die internationalen Flugpläne. Aus den weißrussischen Städten Gomel und Grodno wird so fälschlich "Homel" und "Hrodna" und aus dem ukrainische Uschgorod eben "Ushhorod".

Wer das kyrillische Alphabet beherrscht, kann die Währungsbezeichnung allerdings richtig lesen, die wechselt nach Wert:

  • bei 1: Griwnia

  • bei 2: 2 Griwni

  • ab 5: Griwen.

Im Deutschen wird die Währung selbst auch oft als Griwna bezeichnet, was dann sowohl für die Ein- als auch Mehrzahl gilt.


Hans-Ludwig Grabowski

Abb. Owen W. Linzmayer, www.banknotebook.com

#Nachrichten #Weltbanknoten #Europa #Ukraine #Griwna #Grabowski