Wer einmal fälscht, dem glaubt man nicht ...

In Abwandlung des alten Sprichworts muss aus aktuellem Anlass abermals auf verfälschte Reichsbanknoten hingewiesen werden, die nicht nur auf der Online-Plattform eBay angeboten wurden und werden.


Wieder und immer wieder fallen seit 2018 nicht nur Reichsbanknoten auf, die verfälscht wurden: mit beispielsweise luxemburgischen Gemeinde- und Poststempel. Die Liste ist lang. So läuft bis zum 4. Juli 2020 noch ein Angebot u.a. zu einer 50-Reichsmark-Banknote, die erst im Januar 1945 ausgegeben wurde, aber mit luxemburgischen Stempeln aus der Zeit der Währungsumstellung in Luxemburg vom Oktober 1944 versehen wurden. Fazit: verfälschter Schein zum Schaden der Sammler. Hochgefährlich. Auch die seit kurzer Zeit entfernten Kontrollnummern lassen die Scheine als 1945er sog. "Kriegsausgaben" erkennen.

Am 25. Januar 1945 veröffentlichte das Deutsche Nachrichtenbüro DNB eine Mitteilung des Reichsbankdirektoriums, dass vereinfacht gedruckte Reichsbanknoten der Serie 1929–1935 ausgegeben werden:


„Berlin: In den nächsten Tagen werden vereinfachte Reichsbanknoten zu 10 und 20 Reichsmark in Umlauf gebracht, die das Datum 2. Januar 1929 tragen, 50 Reichsmark, die das Datum 30. März 1933 tragen und 100 Reichsmark, die das Datum 24. Juni 1935 tragen. Die neuen Reichsbanknoten entsprechen in Größe, Text und Textur den derzeit im Umlauf befindlichen. Die Kopfwasserzeichen wurden durch die folgenden Wasserzeichenstreifen ersetzt, die ungefähr so breit sind wie der linke Schaurand; ein Tulpenmuster auf der 10-Reichsmark-Note, ein Ringmäander auf der 20-Reichsmark-Note, einzelne Blätter auf der 50-Reichsmark-Note und eine Blütenkette auf der 100-Reichsmark-Note.“

Aus einer Auswahl von -zig Reichsbanknoten hier drei Beispiele, die erst 1945 ausgegeben, aber mit „1944er Abstempelungen“ versehenen wurden und die es so tatsächlich amtlich nie gegeben haben kann!


Abb. 1: 50 Reichsmark 1945 (30. März 1933), nachgestempelt: Differdingen/De'fférdeng

Abb. 2: 50 Reichsmark 1945 (30. März 1933), nachgestempelt: Redingen

Abb. 3: 50 Reichsmark 1945 (30. März 1933), nachgestempelt: Befort/Beaufort


Michael H. Schöne

#Weltbanknoten #Europa #Deutschland #Luxemburg #Reichsmark #Schöne