top of page

Vorschau auf die Münzen Gut-Lynt Auktion 12 am 24. und 25. Juni 2023

Aktualisiert: 24. Okt. 2023

Die Gut-Lynt Auktion 12 bietet Ihnen mehr als 3000 Losnummern, die an zwei Tagen versteigert werden.

Der erste Teil am Samstag, den 24.06.2023 zur gewohnten Stunde ab 10 Uhr beinhaltet eine bedeutende Spezialabteilung Banknoten sowie ein Angebot an numismatischer Literatur.

Am Sonntag, den 25.06.2023 ebenfalls um 10 Uhr geht es mit dem zweiten Teil, den Münzen und Medaillen aus der Antike, Deutschland und aller Welt weiter.

Diese große Zahl an Losnummern verspricht ein umfangreiches Angebot aus dem breiten Spektrum der Numismatik, der Notaphilie sowie der dazugehörenden und immer noch wichtigen Literatur.


Den Auftakt zu dieser Wochenendauktion bilden ca. 900 Lose Banknoten mit zahlreichen Seltenheiten. Darunter findet man auch eine der seltensten Banknoten des Deutschen Kaiserreiches. Neben dem Papiergeld aus Deutschland gibt es viele Muster und zahlreiche kassenfrische und gesuchte Scheine aus dem Ausland.


Belgisch-Kongo, 100 Francs 7.02.1896, Entwertet, rostige Klammerspur, IV


Deutschland, 50 Mark Reichskassenschein 11.07.1874, Serie V, Fol. 22, Lit.A. No 109844.

Diese Serie bislang in der Literatur unbekannt! Ros. 3. Pick 3. Grab. DEU-47. II / Extremely fine


Deutschland, Besatzungsgeld des 1. Weltkrieges, Besetzung Belgien,

20 Francs 10.07.1918, mehrere kleine Nadellöcher, I-


Deutschland, Besatzungsgeld des 1. Weltkrieges, Besetzung Frankreich,

100 Francs o. D. (1915), Deichmann-Bon, I-


Deutschland, Bayerische Notenbank, 100 Reichsmark 11.10.1924, Unentwertet, I


Deutschland, Württembergische Notenbank, 100 Reichsmark 11.10.1924,

Hand-Unterschrift, Unentwertet, leichter Mittelbug, II+


Deutschland, Westliche Besatzungszone, Serie aus 5, 10, 20, 50 und 100 DM 1948&1949,

je mit rotem Überdruck «MUSTER», Nullnummer bzw. aus laufender Serie, I bzw. I-II


Serie aus 10 DM bis 1000 DM 1993/96 mit Seriennummer 1! Meist fast kassenfrisch


Australien, 1 Pound n. D. (1932), PMG 25 Very fine


Hong Kong, Hong Kong & Shanghai Banking Corporation, 50 Dollars 1.10.1930, Pick 175b, III-IV


Kamerun, 50 Centimes n. D. (1922), Nadellöcher, II-III


Luxemburg, 20 Mark 1.07.1900, repariert, Pick 4, IV-V


Niederländisch Indien, De Javasche Bank, 25 Gulden 7.11.1938, I


Qatar, Qatar & Dubai Curreny Board, 10 Riyals n.D. Pick 3, I


Sudan, 500 Piasres 1884, Belagerung von Khartoum, I-II


USA, 1 Dollar 1969, Originalunterschrift John Lennon,

mit Expertise von Tracks Ltd., Chorley, Lancashire, GB, III


Direkt im Anschluss der Banknoten folgt die Literaturauktion mit rund 500 Losen.


Monographien, ROBERTSON, A.S. Roman Imperial Coins in the Hunter Coin Cabinet, University of Glasgow. 5 Bände, Oxford u.a. 1962-1982. Ganzleinen, Taxe 500 Euro


Monographien, METCALF, D. M. Coinage of the Crusades and the Latin East

in the Ashmolean Museum Oxford. London 1983., Ganzleinen, Taxe 250 Euro


Monographien, KIENAST, G. W. The Medals of Karl Goetz. Cleveland, 1. Ausgabe 1967.

284 Seiten. No 171 von nur 500 Exemplaren mit Signatur.

Archiv-Stempeln. Ganzleinen mit Goldaufdruck. Taxe 300 Euro


Den Auftakt des zweiten Tages bilden rund 300 Lose Antiker Münzen mit spannenden, seltenen Stücken oder gute Qualitäten. Die meisten Münzen stammen aus einem alten Bestand und es ist bereits der dritte Teil, den wir anbieten dürfen.

Ein Schwerpunkt für die große Zahl an Deutschen Münzen und Medaillen ist schwer zu nennen. Es gibt mittelalterliche Pfennige und Brakteaten, Kleinmünzen zahlreicher Staaten, besonders Taler aus 1500-1800, eine attraktive Serie Preußen und Westfalen aus der Zeit vor der Reichsgründung in breiter Auswahl. Und auch dieses Mal finden die Freunde der Nürnberger Numismatik interessante Münzen und Medaillen ab dem 16 Jahrhundert.

Es folgt eine Abteilung von Reichsmünzen und die Deutschen Medaillen.

Das Spektrum der Ausländischen Münzen und Medaillen erstreckt sich von Äthiopien bis USA, darunter eine attraktive Serie Schweizer Münzen, habsburgische Prägungen sowie einige hübsche Goldmünzen.

Abgerundet wird der Auktionstag mit Sammlungen und Posten.


Mehr dazu: https://www.muenzen-online.com/post/münzen-gut-lynt-vorschau-auf-die-auktion-12-am-24-und-25-juni-2023


Sie finden alle Lose der der Auktion Münzen Gut-Lynt 12 ab Ende Mai auf unserer bekannten Auktionsplattform www.auktionen.gut-lynt.de. Registrieren Sie sich rechtzeitig auf www.gut-lynt.de. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


Bei Fragen rund um die Münzen Gut-Lynt Auktion 12 schreiben Sie uns gerne eine Mail info@gut-lynt.de oder rufen Sie uns an unter (+49) 02156 4874819.


Möchten Sie auch von unserer Kompetenz und unserem internationalen Netzwerk profitieren? Wir suchen ständig Einlieferungen – ganze Sammlungen oder Einzelstücke, die nicht mehr in Ihre Sammlung passen. Wir bieten faire Konditionen und persönliche Betreuung, von der Einlieferung bis zur Auszahlung. Daneben ist jederzeit ein Direktankauf oder eine Vorschusszahlung auf den zu erwartenden Erlös möglich. Wir freuen uns auf Sie!


In diesem Jahr erwarten Sie noch viele weitere spannende Gut-Lynt Auktionen im September und November, darunter auch eine weitere Banknoten-Auktion, eine Ordens-Auktion und weitere numismatische Literatur.


Mit dem Gut-Lynt Newsletter bleiben Sie auch mit Blick auf die kommenden Gut-Lynt Auktionen immer aktuell informiert. Melden Sie sich an auf www.gut-lynt.de/newsletter. Wir empfehlen Ihnen auch die exklusiven Vorschauen, die Instagram Gut-Lynt auf ausgewählte Stücke der jeweils kommenden Gut-Lynt Auktionen bietet.


Münzen Gut-Lynt GmbH

Kehner Weg 144

47918 Tönisvorst

Telefon: (+49) 02156 4874819


Comments


bottom of page