60 Jahre Bank Al-Maghrib (Marokko)



Am 13. März 2019 feierte der Gouverneur der Bank Al-Maghrib (BAM), Abdellatif Jouahri, offiziell das 60-jährige Bestehen der marokkanischen Zentralbank auf der Konferenz "Digital Transformation-Balancing FinTech Opportunities and Risks: Implementing the Bali FinTech Agenda" in der Hauptstadt Rabat, indem er über die Bedeutung der Finanztechnologie (FinTech) in einer sich ständig ändernden Bankenumgebung sprach. Gouverneur Jouahri hob die Bedeutung der digitalen Technologie nach der globalen Finanzkrise und dem Boom bei der Nutzung von Smartphones, sozialen Netzwerken und digitalen Plattformen hervor. Die am 30. Juli 1959 gegründete Bank Al-Maghrib (Banque du Maroc) war der Nachfolger der "Banque d'État du Maroc" (gegründet 1906).

Die marokkanische Staatsdruckerei Dar As-Sikkah hatte anlässlich des 60-jährigen Bestehens der BAM eine in nur 30 Tagen entwickelte Gedenkbanknote herausgegeben, die kein gesetzliches Zahlungsmittel ist. Die Banknote wurde auf dem DuraSafe®-Substrat gedruckt. Sie enthält zwei Polymer-Durchsichtsfenster und mehrere Sicherheitsmerkmale. Die BAM entwickelte dazu eine Smartphone-Anwendung mit dem Titel "BAM 60", um die zahlreichen Sicherheitsmerkmale zu demonstrieren und zu erläutern. Die Gedenkbanknote und ein Gedenkmedaillon aus Silber wurden in einem attraktiven Album verpackt und allen Mitarbeitern der BAM als Geschenk überreicht. Marokkanischen Quellen zufolge, wurde das Album samt Gedenkbanknote und Medaillon am 25. Januar 2019 intern verteilt. Keine Alben wurden an die Öffentlichkeit verkauft oder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es dauerte jedoch einige Zeit, bis dieses attraktive, numismatische Gedenkalbum den Sammlern bekannt wurde.

Jede Gedenkbanknote hat eine Kontrollnummer, die der ID-Nummer des Mitarbeiters entspricht, der das Album erhielt. Aus Datenschutzgründen wurde die Nummer in den Abbildungen gelöscht.

Es wurden 3.500 Silbermedaillons geprägt (d.h., bis zu insgesamt 3.500 Alben hergestellt). Die Vorderseite zeigt ein Bildnis Seiner Königlichen Majestät Mohammed VI., des Königs von Marokko. Die Rückseite zeigt einen fünfzackigen Stern mit der Nummer "60" und die Jahreszahlen 2019 und 1959.




Die Gedenkbanknote feiert das 60-jährige Bestehen der BAM und kombiniert zwei Themen: das architektonische Erbe der BAM und die digitale Transformation der BAM. Die Farben, das Substrat, die Gestaltung, die Abbildungen und die verschiedenen Sicherheitsmerkmale werden auf dem, dem Album beigefügten, Informationsblatt ausführlich erklärt (sowohl in französischer als auch in arabischer Sprache).

Einige der Alben haben mittlerweile den Weg in den Sammlermarkt gefunden, die meisten jedoch nicht und werden es wohl auch nicht, da jede Gedenkbanknote auf den einzelnen Mitarbeiter zurückgeführen ist. Daher zögern viele Bankmitarbeiter oder haben Angst davor, ihre Alben zu verkaufen, obwohl ein Album derzeit die Höhe eines Monatsgehalts auf dem Sammlermarkt erzielen kann.

Das Album, die Gedenkbanknote und die Gedenkmünze sind im wahrsten Sinne des Wortes Kunstwerke, eine passende Hommage an den Erfolg und das 60-jährigen Bestehen der BAM ... und ein wunderbares Andenken und Erinnerungsstück für ihre Mitarbeiter.


Don Ludwig & Houssam Bakri

#Nachrichten #Weltbanknoten #Gedenkbanknoten #Afrika #Marokko #Dirham #Ludwig #Bakri