Armenien: Neue Gedenkbanknote zur Arche Noah

Aktualisiert: 25. Juni 2018




Laut Pressemitteilung vom 22. November 2017 hat die Zentralbank der Republik Armenien eine neue Gedenkbanknote über 500 Dram zur Arche Noah ausgegeben. Bekanntlich geht man davon aus, dass sich die biblische Schilderung auf dem heiligen Berg der Armenier, dem Ararat, zugetragen haben soll. Armenien war das erste Land der Welt, das das Christentum als Staatsreligion einführte.

Die Vorderseite zeigt die Etschmiadsin-Kathedrale, die im Jahr 303 eingeweiht wurde, vor dem Ararat, der heute in der Türkei liegt. Hinzu kommt ein goldener Schrein mit einer Reliquie der Arche Noah und eine fliegende Taube mit Ölzweig.

Auf der Rückseite ist Noahs Familie vor dem Ararat mit verschiedenen Tieren zu sehen. Das Wasserzeichen zeigt die Arche selbst.


Hans-Ludwig Grabowski

Münzen & Sammeln, Ausgabe 2018/01

Abbildungen: Hartmut Fraunhoffer, www.banknoten.de

#Nachrichten #Weltbanknoten #Gedenkbanknoten #Asien #Armenien #Dram #Grabowski