top of page

Aus privaten Sammlungen: 1 Somalo der Cassa per la circolazione moneta della Somalia von 1950

Aktualisiert: 13. Okt. 2023

Ab 1888 begannen die Italiener, die östlichen und südlichen Teile des heutigen somalischen Staates einzunehmen. Während in den ersten zwei Jahrzehnten Italienisch-Somaliland von privaten Kolonialgesellschaften verwaltet wurde, war der Norden Somalias seit 1884 ein britisches Protektorat. 1936 wurde die Kolonie Italienisch-Ostafrika gegründet, die sich aus den beiden älteren italienischen Kolonien Italienisch-Somaliland und Eritria und dem im Abessinen-Krieg neu eroberten Äthiopien zusammensetzte. Im Ostafrikafeldzug bereiteten die Briten 1941 Italienisch-Somaliland ein Ende; bis 1949 oblag die Verwaltung des Gebiets Großbritannien.


Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das ehemalige Italienisch-Somaliland ein Treuhandgebiet der Vereinten Nationen, die am 1. Januar 1950 Italien mit der Verwaltung über das Gebiet für 10 Jahre betrauten. Am 1. Juli 1960 wurde der italienische Teil Somalias in die Unabhängigkeit entlassen; gemeinsam mit dem fünf Tage zuvor unabhängig gewordenen britischen Teil entstand die vereinigte Republik Somalia.


Am 16. Mai 1950 wurde als neue Währung der Somalo mit dem gleichen Wert wie der Ostafrikanischen Schilling – umlaufend in den britischen Gebieten – eingeführt; die 1949 in Rom gegründete Cassa per la circolazione monetaria della Somalia, die der Banca d'Italia unterstand, war für die Emission der Somali-Noten zuständig.


Aus der Sammlung Donald Ludwig:


Italienisches Treuhandgebiet Somalia, Cassa per la circolazione moneta della Somalia:

1 Somalo von 1950


Vorderseite: mittig Leopardenprotome; links fehlerhafte Wertangabe auf Italienisch und Somalisch (Pluralform Somali statt Somalo).

Rückseite: Wertangabe.

Wasserzeichen: Leopardenprotome.

Format: 126 mm x 73 mm

Druck: Istituto Poligrafico dello Stato, Officina Carte Valori, Rom


Katalogreferenzen:

11 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. II - General Issues)


17 Stück zum 13.10.2023 gegradet, 67EPQ (TOP POP, 3 Stück), 66EPQ (2 Stück), 65EPQ (5 Stück)


Kana Totsuka


Anmerkung:

Das interessanteste an diesem Schein ist der Fehler. Auf der Rückseite steht richtig Somalo, aber auf der Vorderseite steht Somali (Mehrzahl!). Wegen des Designfehlers kam dieser Schein nie in Umlauf. Das Motiv war aber beliebt... ein Somalo wurde eine Münze und wegen der Beliebtheit erschien der Leopard dann auf einem neuen 5-Somali-Schein. Der alte, blaue Fünfer wurde aus dem Verkehr gezogen weshalb er heute ziemlich selten ist.

Donald Ludwig


Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus Ihrer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.

Comentários


bottom of page