Ein Brief von Mark Salzberg – Certified Collectibles Group (CCG)



In einem Jahr wie keinem anderen haben die CCG-Unternehmen die Marke von 60 Millionen zertifizierten Sammlerstücken überschritten – ein Beweis für die Stärke der Sammlermärkte weltweit.


Werte Freunde und Kollegen in der Sammlergemeinschaft,


was kann ich über das letzte Jahr sagen, was nicht bereits gesagt wurde? Es war ein in der Tat beispielloses, turbulentes Jahr voller Veränderungen. Im März 2020 wusste niemand von uns, wie es den Sammlermärkten oder irgendeiner Branche ergehen würde. Aber jetzt, zu Beginn des Jahres 2021, bin ich definitiv optimistisch.


Im Laufe des Jahres 2020 haben die CCG-Unternehmen eine Reihe von wirklich erstaunlichen Sammlerstücken zertifiziert, die auf Auktionen unglaublich gut abschnitten – viele davon brachen sogar Rekorde. Ich bin außerdem begeistert, dass CCG mittlerweile mehr als 60 Mio. Sammlerstücke zertifiziert hat. Dieser Meilenstein ist ein Beweis für die Stärke des Sammlermarktes selbst in der COVID-19-Krise sowie für die Bedeutung der von den CCG-Unternehmen angebotenen Zertifizierungsdienste durch Dritte.


Heute ist es keine Frage mehr: Sammlerstücke sind ein boomender Markt und eine Anlageklasse. Angespornt von unserer Internet-getriebenen Wirtschaft, ist eine breite Palette von Sammlerstücken – einschließlich Münzen, Banknoten, Comics und Sammelkarten – zugänglicher, liquider, vertretbar und bekannter geworden, wie auch Schlagzeilen im Wall Street Journal, Forbes und anderen Publikationen der breiten Masse beweisen.


Das steigende Interesse an Sammlerstücken hat zu einer entsprechenden Zunahme von Zertifizierungen durch Dritte geführt. Die CCG-Unternehmen haben jetzt insgesamt nahezu 500.000 Mitglieder, darunter Zehntausende von Personen und Unternehmen, die ihre Sammlerstücke für unsere fachkundigen und unparteiischen Dienstleistungen einreichen. Wir sind stolz darauf, Sammlern und Händlern der ganzen Welt die Gewissheit zu geben, dass die von den CCG-Unternehmen zertifizierten Sammlerstücke echt, exakt bewertet, korrekt beschrieben, durch modernste Halterungen sicher geschützt und durch umfassende Garantien abgesichert sind.


Während ich einige Sternstunden aus dem Jahr 2020 mit Ihnen teile, möchte ich allen Sammlern und Händlern, die ihre Sammlerstücke den CCG-Gesellschaften anvertrauen, meine aufrichtige Dankbarkeit aussprechen. Vielen Dank, ich wünsche Ihnen Gesundheit und Glück im Jahr 2021!


Seit 1987 hat NGC dazu beigetragen, zwei große Bedrohungen auf dem Markt für Sammlermünzen zu bekämpfen: Fälschungen und der Mangel einer genauen, unvoreingenommenen Bewertung. Heute hat NGC über 48 Mio. Münzen, Medaillen und Jetons zertifiziert, darunter viele der größten bekannten Raritäten.


Zu den Highlights des letzten Jahres gehören zwei Brasher-Dublonen, die NGC aus der Donald G. Partrick Collection zertifiziert hat und die demnächst von Heritage Auctions verkauft werden. Die Partrick-Sammlung, die vollständig von NGC zertifiziert ist, hat bereits mehr als 27 Mio. USD umgesetzt.


1787, Brasher-Dublone, 'EB' auf Flügel, bewertet mit NGC MS 65★, aus der Partrick-Slg.


In der Zwischenzeit stellte eine römische Münze, die von NGC Ancients zertifiziert wurde, einen Rekord für den höchsten Preis auf, der jemals für eine antike Münze bei einer Auktion bezahlt wurde. Der "EID MAR"-Aureus des Brutus – ein extrem seltenes goldenes Exemplar der berühmtesten antiken Münze der Welt – erzielte am 29. Oktober 2020 bei einer Auktion in London 4,2 Mio. Dollar.


Römische Imperatorenprägung, Brutus, "EID MAR"-Aureus, bewertet mit NGC Ancients MS★, 5/5 Strike und 3/5 Surface mit Fine Style. Realisierte 4,2 Mio. USD.


Unglaublicherweise erzielten am selben Tag gleich zwei von NGC zertifizierte britische Münzen ebenfalls einen Rekordpreis bei einer Auktion. Eine 5-Pfund-Münze "Una und der Löwe" aus dem Jahr 1839 und eine Gold-Crown von 1831 erreichten jeweils mehr als 1,1 Mio. USD.


Großbritannien, 1839, "Una und der Löwe", Gold, 5 Pfund, bewertet mit NGC PF 66 Ultra Cameo. Realisierte 1,1 Mio. USD.


Großbritannien, 1831, Gold-Crown, bewertet mit NGC PF 66★ Ultra Cameo. Realisierte 1,1 Mio. USD.


Zum Abschluss des Jahres erzielten zwei NGC-zertifizierte historische US-Münzen bei einem Stack's Bowers-Verkauf jeweils über 1 Mio. Dollar. Ein Exemplar des legendären 1894-S-Barber-Dime, bewertet mit NGC PF 65 und aus der renommierten Eliasberg Collection stammend, realisierte 1.440.000 USD, während ein 1794er Flowing-Hair-Silberdollar – bewertet mit NGC MS 62 – 1.050.000 USD erzielte.


Antike und historische Raritäten sind nicht die einzigen Bereiche, in denen sich NGC auszeichnet. NGC ist auch führend in der Zertifizierung moderner Münzen, einschließlich der mehr als 11 Mio. American Silver Eagles, der bedeutendsten Anlagemünze der Vereinigten Staaten. Die vielen kühnen und aufregenden Speziallabels, Signaturen, Bezeichnungen und Halterungen, die NGC für moderne Münzen anbietet, tragen zu deren Attraktivität bei.


Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums des American Gold Eagle und des Silver Eagle führt die US Mint im Jahr 2021 neue Rückseitendesigns für jede Münze ein. NGC feiert dies mit aufregenden Sonderlabels, exklusiven Unterzeichnern und mehr. Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Vor 15 Jahren brachte PMG Zertifizierungsdienste von Dritten in die Welt der Sammelbanknoten. Seither hat PMG fast 6 Mio. Banknoten zertifiziert, darunter einige der größten Raritäten der Welt. Dazu gehört ein 1.000-Dollars-Silber-Zertifikat von 1891, dessen Wert weit über 1 Mio. USD liegt.


1891, 1.000-Dollars-Silber-Zertifikat, eingestuft PMG 30 Very Fine.


Im März 2020 erzielte die PMG-zertifizierte Pogue-Sammlung bei einer Auktion von Stack's Bowers mehr als 9 Mio. USD. Erstaunlicherweise realisierten 27 Scheine der Sammlung mindestens 100.000 USD – mit dem Spitzenpreis von 432.000 USD für einen 100-Dollars-Legal-Tender aus dem Jahr 1863 .


1863, 100-Dollars-"Spread Eagle"-Legal-Tender-Note, bewertet mit PMG 65 Gem Uncirculated EPQ. Realisierte 432.000 USD.


Im September erzielte eine hervorragende PMG-zertifizierte US-Note – eine 10.000-Dollars-Federal-Reserve-Note (Kansas City) von 1934 – bei Heritage Auctions einen Preis von 384.000 USD: Damit wurde ein Weltrekord für Papiergeld der US-amerikanischen Währung im Kleinformat aufgestellt.


1934, 10.000-Dollars-Federal-Reserve-Note (Kansas City), bewertet mit PMG 66 Gem Uncirculated EPQ. Realisierte 384.000 USD.


Eine weitere großartige Sammlung wurde im November von Heritage Auctions angeboten. Der erste Teil der Mike Coltrane Collection, die nahezu vollständig von PMG zertifiziert wurde, erzielte über 2,5 Mio. USD. An ihrer Spitze lag eine einzigartige Banknote – eine ausgegebene und nicht entwertete 3-Dollars-Treasury-Note von 1815, die 168.000 US-Dollar erzielte.


1815, Treasury-Note über 3 Dollars, bewertet mit PMG Very Fine 25, aus der Mike Coltrane Collection sowie von FCC Boyd, JJ Ford, Jim O'Neal und Donald Kagin. Realisierte 168.000 USD.


Kürzlich hatte PMG die große Ehre, die weltweit größte Sammlung von Nationalbanknoten zu zertifizieren, die von Andrew Shiva zusammengetragen wurde. Die Qualität und Tiefe dieser Sammlung war erstaunlich, und es war ebenso faszinierend, Shivas Geschichten über einzelne Banknoten in der Sammlung zu hören – ihre historische Bedeutung und warum sie für ihn etwas Besonderes sind.


Die einzige 500-Dollars-First-Charter-Note im Privatbesitz: ein Highlight aus der Andrew Shiva Collection.


CGC hat 2020 seine eigenen Meilensteine erreicht – über 7 Mio. zertifizierte Sammlerstücke, vor allem Comics, aber auch Zeitschriften, Konzertposter, Sammelkarten und andere Sammlerstücke. Bemerkenswert ist, dass CGC allein im letzten Jahr über 1 Mio. Sammlerstücke bewertet hat.


Der Allzeit-Rekord für ein auf einer Auktion verkauftes Comic-Heft ist ein Action Comics #1 mit der Bewertung CGC 9.0, das 2014 für 3,2 Mio. USD verkauft wurde. Mit diesem Heft vom Juni 1938 wurde Superman der Welt vorgestellt. Der "Man of Steel" hatte jedoch im Laufe der Jahre viel Konkurrenz: Im November 2020 erzielte ein Exemplar von Detective Comics #27 mit einem CGC-Grading von 7,0 bei einer Heritage-Auktion einen eindrucksvollen Preis von 1,5 Mio. USD. Das Heft vom Mai 1939 zeigt das Debüt von Batman, und die CGC-Zertifizierung gab den Bietern die nötige Sicherheit für den Kampf um das höchstbewertete Exemplar, das seit Jahren auf den Markt kam.


Detective Comics #27, bewertet mit CGC 7.0. Realisierte 1,5 Mio. USD.


Ein wichtiger Bestandteil des Comic-Sammelns ist der Besuch von Comic-Cons und das Sammeln von Unterschriften von Comic-Künstlern und -Autoren. Die Pandemie führte zur Absage fast aller Comic-Cons im Jahr 2020 und hinterließ eine große Lücke im Hobby. CGC ergriff die Initiative und organisierte Dutzende von In-House-Privatsignierungen, die Fans und Schöpfer zusammenbrachten, als die meisten es nicht für möglich hielten. Für das Jahr 2021 hat CGC bereits mehr als 100 In-House-Private-Signing-Veranstaltungen geplant: Das Venom-Superduo, Donny Cates (Autor) und Ryan Stegman (Zeichner), kam 2020 für eine In-House-Privatsignierung zu CGC, und sie kommen 2021 wieder!


Im Juli startete CGC Trading Cards, um Authentifizierungs-, Grading- und Verkapselungsdienste für praktisch alle Pokémon- und "Magic: The Gathering"-Karten anzubieten. CGC Trading Cards hat bereits Bewertungen an vielen beeindruckenden Sammlungen mit zahlreichen Raritäten, wie die "Power Nine" von Magic, sowie spannenden Fehler, Varianten, versehentlichen frühen Veröffentlichungen und mehr vorgenommen.


"Magic: The Gathering", Black-Lotus-Karte, bewertet mit Mint 9 von CGC Trading Cards.


CAG wurde gegründet, um die Provenienz historischer Artefakte zu zertifizieren und zu sichern. CAG hat die gesamte Sammlung der Familie Armstrong zertifiziert, die Gegenstände umfasst, die vom Astronauten Neil Armstrong und seinen unmittelbaren Familienmitgliedern bewahrt wurden und weiterhin in einer Reihe von Heritage Auctions verkauft werden. Das Herzstück der Sammlung – eine goldene "Apollo 11"-Robbins-Medaille, die zum Mond geflogen wurde – erzielte im Juli 2019 über 2 Mio. USD.


Die CAG zertifiziert weiterhin neue Sammlungen, darunter Stücke eines anderen Apollo-11-Astronauten, Michael Collins, Fragmente des Wright-Flyers des Luftfahrtexperten Otto Kallir und Stücke eines Zeppelins, der einen historischen Transatlantikflug unternahm.


ASG hat seit der Gründung im Jahr 2017 mehr als 100.000 Briefmarken zertifiziert, darunter einige der größten Raritäten der chinesischen Philatelie. Um Sammlern zu helfen, die vielen ASG-zertifizierten Briefmarken auf dem Markt zu verifizieren und zu sehen, hat ASG kürzlich das kostenlose Tool "Verify ASG Certification" eingeführt, das zu jeder beliebiger Zeit und an jedem beliebigem Ort mit Computer oder Smartphone abgerufen werden kann. Das Tool "Verify ASG Certification" ist auf allen ASG-Webseiten (ASGstamps.com, ASGstamps.cn und ASGstamps.hk) verfügbar und zeigt Bilder praktisch aller ASG-zertifizierter Briefmarken an.


Und CCG expandiert weiter … Ein neues Unternehmen – Certified Sports Guaranty (CSG) – wird bald an den Start gehen, um Sammlern und Händlern fachkundige, unparteiische und effiziente Authentifizierungs-, Klassifizierungs- und Verkapselungsdienste für Sportkarten anzubieten. Genau wie bei den anderen Sammlerkategorien von CCG wird CSG die Bewertung von Sportkarten durch Einsatz von erstklassigem Fachwissen, fortschrittlicher Technologie, Innovation und operativer Exzellenz revolutionieren. CSG wird sowohl moderne als auch historische Sportkarten bewerten.



Als Branche und – was ebenso wichtig ist – als Gemeinschaft haben wir uns im Jahr 2020 zusammengerauft und gediehen. Mit Hingabe, Integrität und viel harter Arbeit werden wir unsere Dienstleistungen auch 2021 weiter ausbauen und verbessern, um die Welt der Sammler besser zu bedienen. Ich wünsche Ihnen alles Gute für 2021.


Cheers!


Mark Salzberg

Vorsitzender


Die neuesten Informationen über alle CCG-Unternehmen finden Sie auf CollectiblesGroup.com.


#Grading #CCG