Emporium Hamburg: Vorbericht Banknoten-Auktion Nr. 94

Vom 4. bis 7. Mai 2021 veranstaltet Emporium Hamburg die 93. Auktion-Münzen & Medaillen und die 94. Auktion-Banknoten & Notgeld. Aufgrund der aktuellen Situation können sich während der Auktionen 93. & 94. keine Bieter im Saal einfinden, und Sie können ausschließlich online, telefonisch oder per schriftlichem Gebot teilnehmen. Auf unserer Internetseite (www.emporium-numismatics.com) finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema „Live-Bidding“.

Eine Vorbesichtigung der Lose ist unter Einhaltung der Hygienevorschriften nach Terminabsprache bis zum 30. April 2021 möglich. Um einen Termin zu vereinbaren, kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 40 25799-137.


Am letzten Auktionstag (7. Mai 2021) folgt die rund 350 Lose umfassende 94. Auktion-Banknoten- und Notgeld. Diese beinhaltet zahlreiche seltene Scheine und liefert somit für jeden Sammler eine perfekte Gelegenheit, die Sammlung zu ergänzen oder zu erweitern. Selbstverständlich erwartet Sie auch wieder eine erlesene und bemerkenswert vielfältige Mischung unterschiedlichster Sammelgebiete. Insgesamt werden rund 350 Lose versteigert und Sie als Sammler von Papier- und Notgeld werden vollumfänglich auf Ihre Kosten kommen. Freuen Sie sich schon jetzt mit uns auf einen interessanten Auktionstag.


Los-Nr. 4030

Litauen

Lietuvos Bankas, PMG 66 EPQ

1000 Litu 1991. Specimen.

Schätzpreis: € 1.000,–

Ein besonderes Augenmerk verdient sicher unser Titelstück 1000 Litu 1991 der Lietuvos Bankas mit dem Grading PMG 66 EPQ (Los 4030, Taxe: € 1.000,–) und eine Sammlung in vier großen Ordnern mit über 400 Notgeldscheinen u.a. der Landesbank der Rheinprovinz (Los 4230, Taxe: € 1.000,–).


Los-Nr. 4026

Indien

Government of India

10 Rupee ND (1917-30). Min. Risse, III

Schätzpreis: € 750,–

Los-Nr. 4000

Albanien

Banka Kombëtare e Shqipnis, IV

100 Franka Ari ND (1939). Italien Occupation. IV

Schätzpreis: € 750,–


Sie sind auf der Suche nach internationalen Banknoten?! Dann haben wir folgende Highlights für Sie: 10 Rupee ND (1917–30) aus Indien (Los 4026, Taxe: € 750,–) sowie 100 Franka Ari ohne Datum (1939) aus der Zeit der italienischen Besetzung von Albanien (Los 4000, Taxe: € 750,–). Das außergewöhnliche Angebot an Weltbanknoten aus Afrika, Asien und Südamerika sowie sehr seltene Einzelstücke werden das Sammlerherz garantiert erfreuen.


Los-Nr. 4078

Deutschland ab 1871

Geldscheine der Inflation 1919-1924

1 Million Mark 20.02.1923 Wz. Wellen, FZ braun I

Schätzpreis: € 900,–

Das Sammelgebiet „Deutsches Reich ab 1871“ (Los 4061 – 4166) ist auch wieder mit zahlreichen wunderbaren Geldscheinen aus der Zeit der Inflation 1919–1924 vertreten.

An vorderster Stelle sind hier die 1 Million Mark 20.02.1923 mit dem Wasserzeichen Wellen in der Erhaltung I unbedingt zu erwähnen (Los 4078, Taxe: 900,– €).


Los-Nr. 4135

Bundesrepublik Deutschland ab 1948

1000 DM 1.8.1991. I

Schätzpreis: € 720,–


Unter den Ausgaben der „Bundesrepublik Deutschland ab 1948“ wird mit Sicherheit die 1000 DM vom 1.8.1961 Banknote in einer Top-Erhaltung (Los 4135, Taxe: 720,– €) für ein spannendes Bieterduell sorgen. Viele Sammlerherzen werden höher schlagen, wenn ein Lot in drei Alben mit 222 Scheinen mit vielen Besonderheiten, Geheimzeichen und Aufstempelungen aus Deutsch-Ostafrika 1905 – 1917 (Los 4155, Taxe: 1.300,– €) unter den Hammer kommt.


Zum Abschluss unserer großen Banknoten-Auktion versteigern wir aus der Rubrik „Notgeld“ (Los 4167–4329) einige hochwertige Sammlungen mit zahlreichen kleinen Schätzen aus Deutschen Landen. Stellvertretend hierfür ist eine Sammlung mit 10 x 25 und 10 x 75 Pfennig aus Kraiburg am Inn mit einer erstklassigen Erhaltung (Los 4181, Taxe: 750,– €).


Wir, das Team der numismatischen Abteilung von Emporium Hamburg, freuen uns auf eine rege Teilnahme an unserer 94. Auktion und stehen Ihnen für detaillierte Auskünfte hinsichtlich Emporium Hamburg Katalog-Bestellung, telefonischem Bieten, Online-Live-Bidding etc. jederzeit gerne zur Verfügung.


Emporium Hamburg, Abteilung Numismatik, Süderstraße 288, 20537 Hamburg.

Telefon: +49 40 25799-137, Fax: +49 40 25799-100 E-Mail: numis@emporium-hamburg.com Homepage: www.emporium-numismatics.com

© 2021 by Battenberg Gietl Verlag