top of page

Indonesien: Erneuerte Banknotenfamilie eingeführt

Am 18. August 2022, dem ersten Tag nach dem Feiertag der indonesischen Unabhängigkeitserklärung, gab die Bank Indonesia eine aktualisierte Version ihrer Banknotenserie in Umlauf. Die Noten aus Baumwollpapier in den Wertstufen zu 1000, 2000, 5000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 Rupiah orientieren sich motivisch stark an die ab 2016 ausgegebene Vorgängerserie, weisen jedoch Unterschiede in den Details der Ausführung und Gestaltung sowie aktuelle Sicherheitsmerkmale auf. Außerdem haben sich die Formate geringfügig verändert: Die Höhe von 65 mm blieb bestehen, jedoch wurde die Länge aller Nominale gekürzt.

Einige Komponenten sind mit UV-Tinte gestaltet: Je nach Nominal lassen sich einzelne Elemente und Ornamentumrisse, der Bankname und die Wertzahl auf der Rückseite sowie unter normalem Licht unsichtbare Bildteile oder auch der Sicherheitsfaden unter UV-Licht in bunten Farben erkennen.

Die (Fenster-)Sicherheitsfäden geben außerdem die Abkürzung "BI" für den Banknamen sowie die bis auf die Tausenderstelle gekürzte Wertzahl wieder; die Wasserzeichen zeigen die jeweiligen Vorderseiten-Porträts. Außerdem sind wieder an den kurzen Kanten der Vorderseite ertastbare Schräglinien für Menschen mit Sehbehinderung angebracht.









Kana Totsuka

Abb. Owen W. Linzmayer (www.banknotebook.com)

Comments


bottom of page