top of page

Iran: Neue 1.000.000-Rials-Schecks im Umlauf

Aktualisiert: 22. Sept. 2022

Die Central Bank of the Islamic Republic of Iran gab im September 2022 neue Schecks über 1.000.000 Rials in Umlauf. In vergleichbarer farbiger Gestaltung wie die Vorgänger gehalten, zeigen die neuen Schecks jedoch mit der Moschee auf der Vorderseite und einer Erdölraffinerie auf der Rückseite neue architektonische Motive auf.



Aufgrund des Bedarfs an Geldscheinen mit hohen Nominalwerten ist der Zahlungsverkehr mit Schecks seit Langem im inflationsgeplagten Iran weit verbreitet; seit 2008 ist die Zentralbank die einzig zugelassene Emittentin solcher Schecks. Diese ähneln im Aussehen "normalen" Banknoten, weisen jedoch in roter Farbe die Beschriftung "IRAN CHEQUE" auf.

Wie bei den Umlaufnoten ist auch hier die Rial-Wertzahl so gestaltet, dass die Entsprechung im Toman (= 10.000 Rials) farblich hervorgehoben ist und zusätzlich auch eine reine Toman-Wertangabe "100" – wenn auch ohne Angabe der Währungseinheit – separat zu finden ist.


Kana Totsuka

Abb. Owen W. Linzmayer

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Jörg Nimmergut ist verstorben!

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Autor Jörg Nimmergut in der Nacht von Sonntag auf Montag (19/20. Mai 2024) im Alter von 85 Jahren in München verstorben ist. Jörg Ni

Commenti


bottom of page