top of page

Münzen Gut-Lynt: Vorschau auf die Online-Auktion 13 am 30. September 2023

Aktualisiert: 6. Sept. 2023

Münzen Gut-Lynt, Online-Auktion 13, Samstag, den 30. September und Sonntag, den 1. Oktober 2023, jeweils ab 10:00h (MESZ).


Das Online Auktionshaus Münzen Gut-Lynt hat in diesem Jahr bereits vier äußerst erfolgreiche Auktionen durchgeführt – darunter die Gut-Lynt 11 und 12, beide mit je über 3000 Losnummern. Am Wochenende des 30.09. und 1.10.2023 wartet die Gut-Lynt 13 mit einer herausragenden Auswahl an Banknoten aus aller Welt am ersten und mit Münzen und Medaillen von der Antike bis zur Gegenwart am zweiten Tag auf; wobei sich Sammler der Antike auf ein spezielles Glanzlicht freuen dürfen. Doch davon später. Hier ein Überblick.


Der faszinierenden Welt der Banknoten widmet sich die Gut-Lynt 13 am ersten Auktionstag. Viele seltene Einzelnoten kommen zur Versteigerung, spannende Spezialserien – wie unter anderem »Danzig« –, zudem interessante Konvolute. Den unzweifelhaften Höhepunkt bildet jedoch eine einzigartige Sammlung von Banknoten der Bundesrepublik Deutschland ab 1948. Sie ist hoch spezialisiert und enthält eine atemberaubende Fülle an Seltenheiten in ausgezeichneten Qualitäten, äußerst seltene Musterscheine, zahlreiche Austauschnoten inklusive kompletten Bündeln sowie Druckabarten in kaum vorstellbarer Mannigfaltigkeit. Viele Seltenheiten sind mehrfach vorhanden. Ein derartig hochwertiges Objekt ist in dieser Zusammenstellung bislang wohl noch nicht im Markt angeboten worden.


Australien, Testnote der Note Printing Australia, Vs. Porträt Rembrandt, Rs. Porträt Picasso, I, Taxe 200 Euro.


Bahamas, 4 Shilings 1919 (1930), III-, Taxe 1.400 Euro.


Hong Kong, Banking Corporation, 50 Dollars 01.10.1930, III-IV, Taxe 1.200 Euro.


Danzig, 50 Pfennig bis 20 Mark 1914/1918 mit Rs. Stempel «UNGÜLTIG», I


Danzig, 500 Gulden 10.02.1924, I-, Taxe 2.500 Euro.


Danzig, 10 Gulden, 01.07.1930, I, Taxe 3.000 Euro.


Danzig, 25 Gulden 02.01.1931, III, Taxe 2.500 Euro.


Deutschland, Reichsbanknote, 100 Mark 01.05.1891, Serie C, IV, Taxe 1.000 Euro.


Deutsch-Südwestafrika, 100 Mark 08.08.1914, Trockensiegel vollständig, I-, Taxe 2.000 Euro.


Deutsche Länderbanknoten, Württembergische Notenbank, 50 Reichsmark 01.08.1925, Handunterschrift, nicht entwertet, IV, Taxe 1.200 Euro.


Deutschland, 10, 20, 50 und 100 Deutsche Mark 1948, ORIGINALMUSTER der ABNC, I.


Deutschland, 100 Deutsche Mark 1948, Roter Hunderter, I, Taxe 2.500 Euro.


Deutschland, 20 Deutsche Mark o. D., Liberty, I-, Taxe 800 Euro.


Deutschland, 50 Deutsche Mark o. D., I, selten, Taxe 7.000 Euro.


Deutschland, 100 Deutsche Mark 1948, Muster, etwas stockfleckig, I-, Taxe 800 Euro.


Deutschland, 500 Deutsche Mark 01.08.1991, Kontrollnummer AD0000002D4, I, Taxe 800 Euro.


Deutschland, 1000 Deutsche Mark 1993, falsch eingelegter Bogen, Wasserzeichen kopfstehend und Silberfaden rechts, II-III, Taxe 1.000 Euro.


Deutschland, 100 Deutsche Mark 1996, Serie ZZ – Testdruck der Firma Siemens, Rückseite kopfstehend, I-, Taxe 500 Euro.


Deutschland, 100 Mark 1996, Rückseite blanko, I, Taxe 400 Euro.


Deutschland, 100 Mark 1996, KN KL0000008Y4, I-, Taxe 150 Euro.


Deutschland, 100 Mark 1996, . KN KL0000001, 02, 03, 04, 05, 06, 6 Scheine, I-, Taxe 1.000 Euro.


Saargebiet, 100 Mark 1947, III-, Taxe 3.500 Euro.



Kongo, 500 Francs o. D. Pick 2 a. PMG 67 EPQ.Taxe 1.000 Euro.


Libanon, 50 Livres 1950, stark restauriert, V, Taxe 800 Euro.


301-135 Malaya, 100 Dollars 1.1.942, III-IV, Taxe 3.500 Euro.


Neuseeland, 50 Pounds o. D. Pick 162b, III, Taxe 1.500 Euro.


Ungarn, 100 Forint 27.02.1947, Specimen, IV, Taxe 800 Euro.


Zentralafrikanische Republik, 1000 Francs o. D., Pick 2, PMG 69 EQP, Taxe 1.500 Euro.


Notieren Sie sich jetzt schon die Daten:

Gut-Lynt 13, Numismatische Online-Auktion Tag 1, Samstag, den 30. September: Banknoten aus aller Welt. Tag 2, Sonntag, den 1. Oktober: Münzen und Medaillen aus aller Welt von der Antike bis zur Gegenwart. Auktionsbeginn: Jeweils 10:00 Uhr (MESZ).


Der Online-Katalog der Gut-Lynt 13 steht auf der Auktionsplattform zur Verfügung.

Bitte vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig zu registrieren, falls Sie zum ersten Mal mitbieten möchten. Auf Instagram »muenzen_gut_lynt« begleiten wir übrigens jede Auktion mit exklusiven Höhepunkten. Auch unsere Internetseite www.gut-lynt.de bietet Vor- und Rückschauen sowie jeweils aktuelle Informationen zu Auktionsterminen und Einlieferungsfristen.


Bei Fragen rund um die Münzen Gut-Lynt Auktion 13 sind wir gerne für Sie

da: Schreiben Sie einfach an info@gut-lynt.de oder rufen Sie uns an:

(+49) 02156 4874819. Wir freuen uns auf Sie.


Hinweis der Redaktion: Notgeld-Entwürfe


In der kommenden Auktion werden übrigens auch alle Entwürfe des Karlsruher Künstlers Professor Alfred Kusche angeboten, die im Beitrag Nullen auf Papier – Besuch bei einem Notgeldkünstler hier im Geldschein-Blog vorgestellt wurden.


Comments


bottom of page