Mauretanien: Währungsschnitt und neue Scheine

Aktualisiert: 13. Juli 2018




Am 15. Dezmber 2017 präsentierte die Zentralbank von Meuretanien die Entwürfe für die neuen Banknoten und Münzen, die ab 1. Januar 2018 in Umlauf kommen sollen.

Mit ihnen wird ein Währungsschnitt vollzogen, denn für 10 alte Ouguiya gibt es nur

1 neuen. Lauteten die Nominale der letzten Serie von 2011 noch auf 100, 200, 500, 1000, 2000 und 5000 Ouguiya, so besteht die neue Polymer-Kunstoff-Serie aus den Werten 50, 100, 200, 500 und 1000 Ouguiya.

Erfreulich für Sammler ist die moderne grafische Gestaltung mit schönen Motiven auf den Vorderseiten (Architektur) und Rückseiten (Kunst und Kultur, Nutztiere und Verkehr).










Hans-Ludwig Grabowski

Münzen & Sammeln, Ausgabe 2018/02

Abbildungen: Hartmut Fraunhoffer, www.banknoten.de

#Nachrichten #Weltbanknoten #Polymer #Afrika #Mauretanien #Ouguiya #Grabowski