top of page

Neue Entwürfe zu Polymerbanknoten mit König Charles III. vorgestellt

Aktualisiert: 8. Okt. 2023

Am 20. Dezember 2022 hat die Bank of England die Entwürfe der neuen Polymerbanknoten mit dem Porträt von König Charles III. vorgestellt. Das Porträt erscheint auf allen vier derzeit im Umlauf befindlichen Polymerbanknoten zu 5, 10, 20 und 50 Pfund, wobei es keine weiteren (größeren) Änderungen an der bestehenden Gestaltung gibt. Einige minimale Änderungen auf der Vorderseite rund um das Porträt selbst waren jedoch erforderlich, um das neue Porträt einzufügen.

Der König, der die Robe des Hosenbandordens (Order of the Garter robes) trägt, erscheint auf der Vorderseite der Banknoten sowie im transparenten Fenster. Sein königliches Monogramm (CIIIR) befindet sich ganz rechts neben seinem Porträt. Die Rückseiten jeder Banknote bleibt unverändert. Die neuen Scheine weisen die gleichen Sicherheitsmerkmale auf wie die bestehenden Banknoten mit dem Porträt von Elisabeth II.






Die neuen Banknoten werden voraussichtlich bis Mitte 2024 in Umlauf gebracht. Alle Polymerbanknoten mit dem Porträt der Königin bleiben gesetzliches Zahlungsmittel und können wie bisher verwendet werden. Um die ökologischen und finanziellen Auswirkungen dieser Umstellung so gering wie möglich zu halten, werden die neuen Noten gemäß den Anweisungen des Königshauses nur gedruckt, um abgenutzte Banknoten zu ersetzen und einen etwaigen Anstieg der Gesamtnachfrage nach Banknoten zu decken.

Die Banknoten mit den Porträts von der Königin Elisabeth II. und dem neuen König Charles III. werden daher gleichzeitig im Umlauf sein.


Interessanterweise ist dies der erste Übergang von einem Monarchen zum nächsten auf Banknoten in der Geschichte der Bank of England. Die verstorbene Königin Elisabeth II. war die erste Monarchin, die auf Banknoten der Bank of England abgebildet war. Dies geschah erst im Jahr 1960.


Kein anderes Commonwealth-Land hat bisher offiziell Banknotenmotive mit dem neuen König vorgestellt.


Donald Ludwig (polymernotes.org)

Comments


bottom of page