top of page

Rumänien: Erste rumänische Banknote zu Ehren einer Frau

Aktualisiert: 27. Juni

Wie in Pressemitteilungen vom 31. Juli 2019 und 19. November 2021 sowie auf einer Pressekonferenz am 26. November 2021 angekündigt, stellte Mugur Isărescu, Gouverneur der Banca Naţională a României (BNR), das Design einer neuen 20-Lei-Umlaufbanknote vor, die die aktuelle Polymerserie ergänzt (Stückelungen von 1, 5, 10, 50, 100, 200 und 500 Lei).



Es ist Rumäniens erste Banknote, auf der eine Frau, Ecaterina Teodoroiu (1894–1917), geehrt wird. Sie war eine Rumänin, die im Ersten Weltkrieg kämpfte und starb, und gilt in Rumänien als Heldin. Als Pfadfindermitglied hatte sie zunächst als Krankenschwester gearbeitet, entschied sich dann aber, Frontsoldatin zu werden, tief beeindruckt vom Patriotismus der Verwundeten und dem Tod ihres Bruders Nicolae, einem Sergeant in der rumänischen Armee. Es war eine ungewöhnliche Entscheidung für eine Frau dieser Zeit, daher wurde sie eher ungern an die Front geschickt. Mit Unterstützung der rumänischen Königsfamilie konnte sie jedoch Militärdienst leisten und wurde schließlich als Symbol angesehen.


Rumänien blieb im Ersten Weltkrieg zunächst neutral in der Hoffnung, dies würde mit der Abtretung von Siebenbürgen und der Bukowina durch die Habsburgermonarchie an Rumänien kompensiert werden. Da es jedoch nicht dazu kam, schloss sich das Land am 17. August 1916 der Entente an – als Anreiz hatten die Franzosen Rumänien diese Gebiete und Temeschburg (Temesvár) versprochen – und trat am 27. August 1916 in den Krieg ein.

Der Überfall auf das hauptsächlich deutsch besiedelte ungarische Siebenbürgen, der bereits am 3. August beschlossen und Ende des Monats umgesetzt wurde, war jedoch schlecht geführt, sodass k.u.k. und deutsche Truppen im Verbund mit den Bulgaren, die am 2. September Rumänien den Krieg erklärt hatten, die Rumänen zurückdrängen und auch Gebiete des rumänischen Königreichs einnehmen konnten.


Ecaterina Teodoroiu wurde am 3. September 1917 im Gefecht getötet, als die rumänischen Linien vom deutschen 40. Reserveregiment der 115. Infanteriedivision angegriffen wurden. Ihre letzten Worte vor ihrem Tod waren: "Vorwärts, Männer, gebt nicht auf, ich bin immer noch bei euch!"



Die Banknote misst 136 x 77 mm und ihre Hauptfarbe ist Olivgrün.


Die Vorderseite zeigt rechts Ecaterina Teodoroiu, in der Mitte einen Strauß Krokusse (Crocus flavus) und links ein transparentes Fenster. Im Hintergrund ist mittig ein Abzeichen des rumänischen Pfadfinderverbandes zu sehen. Die Banknote ist auf den 1. Dezember 2021 datiert, den ersten Tag im Umlauf. Die Rückseite zeigt eine Darstellung der Victoria auf der Siegesmedaille, ein Bild des Mausoleums von Mărăşeşti und hinter dem Mausoleum eine Lilie.


Zu den Sicherheitsmerkmalen der Polymer-Banknote gehören:

  • Ein komplexes transparentes Fenster in Form der Militär-Tapferkeitsmedaille "Virtutea Militară (Militärische Tugend)" mit einem goldenen Element, das eine Militärtrompete darstellt, sichtbar auf der Vorderseite der Banknote, in dem der Nennwert in Ziffern "20" aufgedruckt ist.

  • Taktile Prägung sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite der Banknote.

  • Farbwechseltinte, die die Farbe von Gold zu Grün ändert, wenn die Banknote aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird. Der Wert in Buchstaben (Vorderseite, linke untere Ecke) wurde mit dieser Tinte gedruckt.

  • Ein latentes Bild auf der Rückseite: Die in die Basis des Mausoleums von Mărăşeşti eingearbeiteten Initialen BNR sind nur aus bestimmten Winkeln sichtbar, wenn die Note gekippt wird.

  • "Wasserzeichen": Wenn die Banknote gegen Licht gehalten wird, sieht man vorne links das Porträt von Ecaterina Teodoroiu und das BNR-Logo.

  • Avers-Revers-Überlappungselement: eine Stilisierung der Infanterie-Waffenabzeichen, die sich auf der Vorderseite über dem Blumenstrauß und auf der Rückseite über dem Mausoleum befinden. Die Überlappung erfolgt, wenn die Banknote gegen Licht gehalten wird.

  • Der Sicherheitsstreifen ist sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite sichtbar.

  • Ein irisierendes Band auf der Rückseite, ein vertikales Band von goldener Farbe, enthält den Nennwert "20".


Donald Ludwig (polymernotes.org)

Comments


bottom of page