top of page

Ukraine: 30 Jahre Unabhängigkeit

Aktualisiert: 21. Jan. 2022

Am 22. Dezember 2021 gab die Nationalbank der Ukraine neue Gedenkbanknoten über 50 und 1000 Griwen in Umlauf. Diese beiden Nominale vervollständigten somit eine Reihe von Gedenknoten zum Anlass "30 Jahre Unabhängigkeit der Ukraine": Im August 2021 erschienen mit den 100- und 500-Griwen-Noten die ersten beiden Stückelungen, im November folgten die Scheine über 20 und 200 Griwen und zu Weihnachten 2021 schlossen sich die letzten beiden Nominale an.

Diese sechs Gedenknoten gleichen in ihrer Gestaltung den Umlaufnoten, weisen jedoch auf der Vorderseite an der Stelle des Wasserzeichens ein Logo des Anlasses "30 Jahre Unabhängigkeit der Ukraine" in optisch variabler Farbe auf.









Zusätzlich zum Verkauf der einzelnen Gedenknoten begann die Nationalbank der Ukraine am 17. Januar 2022 mit dem Vertrieb von Sätzen dieser sechs Scheine. Diese Gedenknoten-Sätze erschienen in einer Auflage von insgesamt 2000 Exemplaren im Folder sowie 3000 weiteren Exemplaren im Umschlag.


Die Gedenkbanknoten gelten als gesetzliches Zahlungsmittel und unterliegen damit einer Annahmepflicht im Zahlungsverkehr.


Kana Totsuka

Abb. Owen W. Linzmayer (www.banknotebook.com) und Donald Ludwig (www.polymernotes.org)

1 commentaire


Guten Tag,

danke für den Artikel, ich habe dazu 2 Anmerkungen:

Das Bild für den 100er zeigt die normale Umlaufnote.

Und die Formulierung "Ähneln ihrer Gestaltung den Umlaufnoten" finde ich ungenau, da es sich um exakt die Umlaufnoten, jedoch mit Überdruck handelt. Ansonsten gibt es keine Unterschiede im Design.

Viele Grüße,

J'aime
bottom of page