Argentinien: Neue Banknotenfamilie und neue Nominale in Planung

Ende Dezember 2019 gab der Banco Central de la República Argentina bekannt, demnächst eine neue Banknotenfamile einzuführen. Dabei sollen vor allem die Motive der momentan umlaufenden Scheine, die sich angeblich bei der Bevölkerung keiner hohen Belibtheit erfreuen, aufgefrischt werden: Porträts wichtiger Persönlichkeiten des Landes sollen die Tierdarstellungen ersetzen. Außerdem sollen zwei neue Nominale hinzukommen: Stückelungen zu 2000 und 5000 Pesos sollen die 1000-Pesos-Noten als höchstes Nominal ablösen. Derzeit entsprechen 1000 Pesos 15 Euro.


500-Pesos-Schein aus der seit 2016 umlaufenden Serie.

Kana Totsuka

Abb. Harmut Fraunhoffer (www.banknoten.de)

#Nachrichten #Weltbanknoten #Amerika #Argentinien #Peso #Totsuka