Aus der HVB Stiftung: 1 Peso der Banco de la República Oriental del Uruguay von 1896

Aktualisiert: 16. Okt 2019


In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es in Uruguay zahlreiche Notenbanken. Zugleich zirkulierte Staatspapiergeld der Junta de Credito Publico. Im Jahr 1893 wurde das Notenbankwesen vereinheitlicht. Die Banco de la República Oriental del Uruguay erhielt das alleinige Notenrecht. Ihr Name wurde 1970 geändert in Banco Central del Uruguay.




1 Peso, 24.8.1896 Banco de la República Oriental del Uruguay, Montevideo

Vorderseite: In der Mitte Frauenkopf mit phrygischer Mütze als Verkörperung der Liberty (Freiheitsgöttin).


Rückseite: Guilloche, in der Mitte Wappen von Uruguay.


Wasserzeichen: Von links unten nach rechts oben laufende Linien.


Druck: Giesecke & Devrient, Leipzig


Format: 137 x 70 mm.


Katalogisiert ist diese Banknoten im Standard-Katalog "World Paper Money" –

General Issues" unter "Uruguay" Nummer 3.


Zur der HVB Stiftung Geldscheinsammlung bei bavarikon.

Katharina Depner, HVB Stiftung Geldscheinsammlung, www.geldscheinsammlung.de

#Weltbanknoten #Amerika #Uruguay #Peso #Depner #HVB