top of page

Aus privaten Sammlungen: 5 Francs von Guadeloupe aus dem Jahr 1945

Guadeloupe ist ein Archipel, ein Überseedepartement und eine Region Frankreichs in der Karibik. Es besteht aus sechs bewohnten Inseln: Basse-Terre, Grande-Terre, Marie-Galante,

La Désirade und den beiden bewohnten Îles des Saintes, sowie zahlreichen unbewohnten Inseln und Landzungen. Wie die anderen überseeischen Departements ist es ein fester Bestandteil Frankreichs. Als Teil der Europäischen Union und der Eurozone ist der Euro die offizielle Währung des Departements, und jeder Bürger der Europäischen Union kann sich dort auf unbegrenzte Zeit niederlassen und arbeiten. Als Überseedepartement gehört es jedoch nicht zum Schengen-Raum. Zu der Region gehörten früher auch Saint-Barthélemy

und Saint-Martin, die nach einem Referendum im Jahr 2003 im Jahr 2007 von Guadeloupe abgetrennt wurden.


Christoph Kolumbus war der erste Europäer, der Guadeloupe sah. Er landete im November 1493 und gab der Insel ihren heutigen Namen. Mehrere Kolonisierungsversuche der Spanier im 16. Jahrhundert scheiterten an den Angriffen der einheimischen Bevölkerung. Im Jahr 1626 begannen die Franzosen unter dem Händler und Abenteurer Pierre Belain d'Esnambuc,

sich für Guadeloupe zu interessieren und vertrieben die spanischen Siedler. Die Compagnie des Îles de l'Amérique ließ sich 1635 unter der Leitung der französischen Kolonialherren Charles Liénard de L'Olive und Jean du Plessis d'Ossonville in Guadeloupe nieder.

Sie nahmen die Insel formell für Frankreich in Besitz und brachten französische Bauern zur Besiedlung des Landes mit. Bis 1640 ging die Compagnie des Îles de l'Amérique jedoch in Konkurs und verkaufte Guadeloupe an Charles Houël du Petit Pré, der mit der Plantagenwirtschaft begann. Der Besitz der Insel ging an die Französische Westindien-Kompanie über, bevor sie 1674 unter der Vormundschaft der Kolonie Martinique an Frankreich angegliedert wurde. Die Kontrolle über die Inseln wechselte zwischen Großbritannien, Frankreich, Schweden und rebellischen Sklaven, bis der Vertrag von Wien 1815 die französische Kontrolle endgültig anerkannte. Im Jahr 1946 wurde die Kolonie Guadeloupe zu einem französischen Überseedepartement. In den 1970er-Jahren wuchs eine Unabhängigkeitsbewegung, die Frankreich dazu veranlasste, Guadeloupe 1974 zu einer französischen Region zu erklären.


Die ersten Banknoten wurden in Guadeloupe 1848 ausgegeben. Die hier vorgestellte 5-Francs-Banknote kam erstmals 1874 in Umlauf. Banknoten mit diesem Grundmotiv, das im Laufe von über 70 Jahren mit verschiedenen Ausstellernamen, Farben und Unterschriften geändert wurde, zirkulierten in Französisch-Guayana, Guadeloupe, Martinique, Reunion und Senegal.

 
 

Objekttyp: Banknote

Sammlung: Sammlung Donald Ludwig

Authentizität: Original

 

Land/Region/Ort: Guadeloupe

Emittent: Banque de la Guadeloupe

Nominal: 5 Francs

Datierung: ohne Datum, 1945 ausgegeben

Vorderseite: "5" in allen vier Ecken, Profil eines indigenen Mannes (mit zwei Federn im

Haar, einem Ohrring und einer Halskette) auf der linken Seite nach

Rechts gewandt, Profil einer indigenen Frau (mit Schmuck im Haar, einem

Ohrring und einer Halskette) auf der rechten Seite nach Links gewandt,

umgeben von einem ovalen Muster mit einem fünfzackigen Stern an der

Spitze, Bambus, einem Fass, einem Seil, einem Anker, usw. Straftext, der

gesamte Text ist auf Französisch.

Rückseite: "5" in allen vier Ecken, das Profil einer anderen indigenen Frau (mit

Bändern im Haar, Ohrring und Halskette) in der Mitte nach Links,

umgeben von einem ovalen Muster mit einem Caduceus oben,

verschiedenen Vögeln, die auf Zweigen sitzen, Schmetterlingen,

fünfzackigen Sternen und Pflanzen, mit dem Text "Législation Organique

et Statutaire de 1901." (Organische und satzungsmäßige Gesetzgebung

von 1901.) unten.

Unterschriften: Boudin (Le Directeur) / Gascon (Le Cassier).

Material: Papier ohne Wasserzeichen.

Druck: Banque de France

Format: 133 mm x 90 mm

Nummerierung: C.321 / 386

Zitate:

  • 7e (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. II – General Issues)

  • B307r (The Banknote Book: Guadeloupe, Owen W. Linzmayer)

PMG-Grading: 21 Stück zum 12.10.2023 gegradet, 65EPQ (TOP POP, 1 Stück),

64EPQ (1 Stück), 64 (12 Stück)

 

Donald Ludwig


Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus Ihrer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.

Comments


bottom of page