top of page

Aus privaten Sammlungen: 5 Pesos der Banco Peninsular Mexicano von 1914

Objekttyp: Banknote

Sammlung: Josef Gerber


Historischer Kontext:

Nach jahrzehntelangen Machtkämpfen wurde Mexiko mit der Hinrichtung des habsburgischen Kaisers Maximilian I. im Jahr 1867 wieder zu einer Republik. Präsident war bis 1911 – einzig von einer vierjährigen Pause unterbrochen – Porfirio Díaz, der mit seinem autoritären Herrschaftsstil zwar einen wirtschaftlichen Aufschwung des Landes bewirkte, jedoch auch durch die repressive Politik die Grundlage für die Entwicklung einer Revolution lieferte.


Während in Mexiko des 18. Jahrhunderts Depositenzertifikate privater Handelshäuser zirkulierten, die bereits einen banknotenähnlichen Charakter hatten, kam es ab dem Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Blütezeit privater Notenbanken, die in unüberschaubarer Zahl aus dem Boden schossen und ihr eigenes Papiergeld ausgaben. Die Wirren des Mexikanischen Bürgerkriegs ab 1911 beflügelten zudem die Vielfalt des Papiergelds: Neben Banknoten, die ab 1914 als gesetzliches Zahlungsmittel galten, waren unzählige Ausgaben von Provinzen, Kommunen, Firmen und Militäreinheiten im Umlauf. Diesem Zustand wurde 1916 durch Entzug des Notenprivilegs von allen Notenbanken ein Ende bereitet; 1925 wurde schließlich die Banco de Mexico als Zentralbank gegründet.

 
 

Land/Region/Ort: Mexiko

Emittent: Banco Peninsular Mexicano, Yucatán

Nominal: 5 Pesos

Datierung: 1. April 1914

Auflage: 300.000 Stück

Vorderseite: Druck Schwarz auf Gelb und Orange. Links Dampflokomotive, rechts Arbeiter im Hafen mit Schiff im Hintergrund. Text in spanischer Sprache.

Rückseite: Druck Rot. Wertzahl und Bankname im Kreis flankiert von zwei geflügelten weiblichen Büsten; Abstempelung "2 CENT" der Secretaría de Hacienda.

Format: 150 mm x 70 mm

Material: Papier

Wasserzeichen: ohne

Druck: American Bank Note Company, New York

Nummerierung: Serie A, No. 286339

Authentizität: Original

Zitat:

  • MEX-S465 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. I – Specialized Issues)

 

Kana Totsuka

 

Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus Ihrer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.

Comments


bottom of page