Aus privaten Sammlungen: Military Payment Certificate zu 10 US-Dollars aus der Serie 481

Aktualisiert: März 26

In den Jahren 1946 bis 1973 wurden sogenannte Military Payment Certificates für Angehörige des US-Militärs sowie für das zivile Personal ausgegeben, die außerhalb der USA im Einsatz waren. In Verwendung kamen diese Scheine in besonderen Verkaufsstellen; die Abgabe an die lokale Bölkerung war jedoch verboten. Da dennoch Exemplare auf den Schwarzmarkt gelangten, wurden immer wieder neue Serien ausgegeben, wodurch die umlaufenden Scheine ihre Gültigkeit verloren. Der Umtausch in neue Military Payment Certificates stand nur autorisierten Personen offen.

Insgesamt kamen Scheine zu 5, 10, 25 und 50 Cents sowie 1, 5, 10 und später auch 20 Dollars von 13 Serien in Umlauf; 2 weitere Serien wurden nicht mehr ausgegeben.

Für den Druck dieser Scheine waren das United States Bureau of Engraving and Printing und die Privatdruckereien Tudor Press Inc. (Boston, Massachusetts) und Forbes Litograph Manufacturing Co. (Chelsea, Massachusetts) zuständig.

Die Serie 481, von der dieser Schein stammt, zirkulierte in 16 verschiedenen Ländern: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Italien, Japan, Jugoslawien, Marokko, Niederlande, Österreich, Philippinen, Südkorea, Triest und Ungarn. Gedruckt wurden diese Scheine im Jahr 1948, wie die ersten beiden Ziffern der Serie zu erkennen geben; im Umlauf waren sie jedoch in den Jahren 1951 bis 1954.


Aus der Sammlung Josef Gerber:



Vereinigte Staaten:

Military Payment Certificate zu 10 Dollars der Serie 481 von 1948

Vorderseite: Links männliche Allegorie mit Hammer und Sextant.

Rückseite: Großes Siegel der Vereinigten Staaten im Olivenkranz.

Druckerei: Forbes Lithograph Manufacturing Company (Chelsea, Mass.)

Format: 156 mm x 66 mm

Umlauf: 20. Juni 1951 bis 25. Mai 1954


Katalogreferenzen:

M-28 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. II – Specialized Issues)


Kana Totsuka

Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus Ihrer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.

© 2021 by Battenberg Gietl Verlag