top of page

Banknoten der Bank of England mit dem Porträt von König Charles III. werden noch 2022 vorgestellt

Aktualisiert: 8. Okt. 2023

In einer Pressemitteilung vom 27. September 2022 kündigte die Bank of England an, dass sie Abbildungen ihrer neuen 5-, 10-, 20- und 50-Pfund-Banknoten noch vor Ende 2022 vorstellen wird, auf denen König Charles III. abgebildet ist, der am 8. September 2022 nach dem Tod seiner Mutter Königin Elisabeth II. den Thron bestieg.


Abb. Pool/Getty Images

Die Banknoten mit dem Bildnis der verstorbenen Königin bleiben gesetzliches Zahlungsmittel und werden auch weiterhin in Umlauf gebracht, um die ökologischen und finanziellen Auswirkungen des Monarchen-Wechsels zu minimieren. Neue Banknoten werden gedruckt, um abgenutzte Banknoten zu ersetzen, so dass die neuen Scheine mit dem Bildnis von König Charles III. voraussichtlich Mitte 2024 in Umlauf kommen. Das Porträt des Königs wird sowohl auf der Vorderseite jeder Banknote als auch auf dem holographischen Streifen erscheinen.


Australien, Kanada und Neuseeland haben in ähnlicher Weise angekündigt, dass ihre Banknoten mit dem Bildnis von Königin Elisabeth II. weiterhin gesetzliche Zahlungsmittel bleiben und in Umlauf gebracht werden, bis die Bestände aufgebraucht sind.


Weitere Informationen über die Banknoten Australiens, Kanadas und Neuseelands werden hier veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.


Siehe auch folgenden Beitrag über Banknoten mit dem Porträt von Elisabeth II.:



Comments


bottom of page