top of page

Deutscher – wer bist du?


Christian Wolter Neumann


Deutscher – wer bist du?

Eine biographische Begegnung mit Pflicht, Flucht und Vertreibung


284 Seiten, schwarzweiß bebildert,

Format 12 cm x 19 cm, Broschur,

Ahrensburg, 2023. Preis: 17,90 Euro.

ISBN: 978-3-34790-026-4.














Der Autor, 1985 in Sachsen-Anhalt geboren, nach einem Aufenthalt in den USA seit nunmehr 15 Jahren in der Schweiz ansässig und erfolgreich als internationaler Geschäftsmann tätig, interessierte sich schon immer für Geschichte. Als Junge aus dem "Osten" hatte er es als Kind im "Westen" nicht immer leicht. Seine persönliche Reise in die Vergangenheit beginnt mit der Beerdigung seiner Großmutter, da war er Anfang dreißig. Eine Trauerrede, die auf das Schicksal der Menschen während und unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg einging und eine kleine Visitenkarte seines Urgroßvaters, weckten sein Interesse, doch die Tragweite des Begriffs Kriegsurenkel musste er erst noch erkennen.


Über seinen Ur-ur-Opa Franz, der während des Ersten Weltkriegs bei einer Eliteeinheit der kaiserlichen Armee, dem Gardes du Corps, diente, nähert sich der Autor Stück für Stück der eigenen Familiengeschichte. Seine familiären Wurzeln waren in Pommern, das ihm lange kein Begriff war, weil die Kriegsgenerationen nicht über ihr Schicksal gesprochen haben.

Auf seiner intensiven Reise stellt er sich immer wieder die Frage "Deutscher, wer bist du?" und stößt dabei auf Antworten, die einen neuen Horizont öffnen und weit über die Geschichte seiner Familie hinausgehen. Durch Erkenntnisse seiner imaginäre Reise machen Vergangenheit und Gegenwart mehr Sinn. Für ihn hält die Reise in die Vergangenheit den Schlüssel für die Zukunft bereit und half bei der Bewältigung eines vererbten Traumas einer ganzen Nation, die auch mit dem Verlust von Heimat zu tun hat.

2023 hat mittlerweile fast jeder Dritte Deutsche Heimatvertriebene unter seinen Vorfahren.


Der Autor kombiniert Erzählung mit Briefen, Zitaten und historischen Fotos. Gut so! "Hingedeutet", falsch erklärt sowie schulmeisterlich politisch angepasst vermittelt wurde und wird Geschichte schon viel zu lange. Nicht umsonst spielen heute in der Geschichtsforschung die Erinnerungen von Zeitzeugen eine immer bedeutendere Rolle, um Geschichte auch wirklich verstehen zu können und daraus für die Zukunft zu lernen.


Das berührende Buch wird jedem empfohlen, der sich für die deutsche Geschichte interessiert und sich auch schon die Frage gestellt hat, die der Autor als Titel wählte: "Deutscher, wer bist du?".


Sie wollen mehr zum Buch erfahren? Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen.





Das Buch ist über Ihre Buchhandlung vor Ort und den Internet-Buchhandel erhältlich.


Hans-Ludwig Grabowski

Comments


bottom of page