top of page

Die geplanten Goldfranken-Kassenscheine der "Rheinischen Republik" 1923

Am 21. Oktober 1923 stürmten bewaffnete Separatisten mit Rückendeckung der belgischen Besatzer unter Leitung des Industriellen Leo Deckers das Aachener Rathaus, hissten ihre grün-weiß-rote Fahne und riefen die unabhängige "Rheinische Republik" aus. Dies war der Startschuss für ähnliche Vorgänge im übrigen Rheinland und den ebenfalls französisch-belgisch besetzten Gebieten Hessens und der Pfalz.

Möchtest du weiterlesen?

geldscheine-online.com abonnieren, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.

Jetzt abonnieren
bottom of page