Die Paper Money Fair geht weiter!



Als Organisator einer internationalen Großveranstaltung, wie der unter Papiergeldsammlern weltweit bekannten PaperMoneyFair-The Netherlands/Maastricht in Valkenburg NL, hat man Kontakte zu Hunderten von verschiedenen Leute dutzender Kulturen aus der ganzen Welt. Die Kommunikation ist nicht immer leicht.

Schon gar nicht, wenn von irgendwelchen Leuten falsche Informationen, „Fake news“ also, in die Welt gesetzt werden.

Gestern rief mich ein deutscher Händler und langjähriger Teilnehmer mit der Frage an, ob es wahr sei, dass ich (nach 35 Jahren und fast 50 Börsen) damit aufhören würde anlässlich der Probleme rund um Corona und deren Auswirkungen.


NEIN, ich beabsichtige NICHT AUFZUHÖREN!

Die Show geht weiter, nur ab 2021 in Herzogenbusch statt in Valkenburg.

Es gibt auch keine andere Börse, die „Maastricht“ irgendwie ersetzen sollte!


Die PaperMoneyFair wird, wie inzwischen bekannt sein sollte, ab 2021 mangels besserer Alternativen in Herzogenbusch (NL) stattfinden, weil der Saal in Valkenburg geschlossen und die Halle abgerissen wird.

Das hat Vor- und Nachteile, aber es jedem Recht zu machen?? Tut mir leid, das geht eben nicht!

Wohl besteht die Möglichkeit, dass auch die September-Veranstaltung, so wie die April-Börse, wegen der Situation mit Corona nicht stattfinden kann bzw. darf, wenn es entsprechende Auflagen der niederländischen Regierung gibt. Aber noch steht nichts fest. Wir haben Mai und bis September sind ja noch ein paar Monate, in denen sich so einiges ändern kann zugunsten der Fortführung der PaperMoneyFair noch in diesem Jahr. Der Wille ist da, aber leider hat man darauf keinen Einfluss. Ich kann nur hoffen, wie auch viele Andere es tun.


Mit freundlichen Gruß und hoffentlich bis bald!


Jos F.M. Eijsermans

#Veranstaltungen #PaperMoneyFair