top of page

Erwin Beyer verstorben!

Aktualisiert: 23. Mai

Wie wir letzte Woche erfuhren, ist unser langjähriger Autor, der international bekannte Experte für chinesisches Papiergeld Erwin Beyer, nach schwerer Krankheit nur einen Monat vor Vollendung seines 85. Lebensjahres am 10. November 2022 in Thailand verstorben, wohin er sich mit seiner Frau für den letzten Lebensabschnitt zurückgezogen hatte und einer seiner beiden Söhne lebte.


Erwin Beyer mit seinem jüngerem Sohn als Händler auf der Paper Money Fair 2013 in Valkenburg. Abb. Donald Ludwig.



Erwin Beyer gehörte viele Jahre zu den Autoren der Zeitschriften "Der Geldscheinsammler" sowie "Münzen & Papiergeld" (heute: "Münzen & Sammeln"). Auch für unser Online-Magazin "Gldscheine-Online.com" schrieb er kenntnisreiche und höchst interessante Artikel über chinesische Geldscheine. Im Laufe der Jahre hatte er sich ein weltweit anerkanntes Fachwissen auf diesem Gebiet angeeignet, das kaum zu übertreffen war.

Zuletzt arbeitete er an einem vierbändigen Katalogwerk zum Papiergeld Chinas, das aber leider nicht mehr veröffentlicht wurde.



Mit Erwin Beyer verliert die internationale Geldscheinsammler-Gemeinde einen ihrer ganz großen Experten. Diese Lücke wird sicher nur sehr schwer zu füllen sein.

Vielen Sammlern war er auch über die Firma seiner Frau "Pornpattana Beyer" als Händler bekannt, der auf zahlreichen Börsen unterwegs war.


Seine umfangreiche China-Sammlung wurde in mehreren Auktionen 2018 und 2019 in Shanghai versteigert.


Seine Hilfsbereitschaft und freundliche Art werden sicher viele, die ihn gekannt haben, vermissen.


Hans-Ludwig Grabowski

Comments


bottom of page