top of page

Hyperinflationen der 1920er Jahre als Folge des Ersten Weltkriegs, Teil 2

Aktualisiert: 15. Sept. 2022

Das polnische Kernland – Kongress-Polen – war nach dem Willen der Gesandten des Wiener Kongresses 1815 dem russischen Zaren unterstellt worden. Im Verlauf des Ersten Weltkriegs besetzten die Mittelmächte Deutschland und Österreich-Ungarn das Land. Im Zweikaisermanifest proklamierten sie im November 1916 das „selbstständige“ Königreich Polen. Der Regentschaftsrat in Warschau nutzte die Gunst der Stunde und rief am 7. Oktober 1918 einen unabhängigen polnischen Staat aus. Der Zerfall der Vielvölkermonarchien in Zentral-, Süd- und Osteuropa hinterließ ein machtpolitisches Vakuum. Elf Nationalstaaten, darunter auch Polen, entstanden neu bzw. wieder, deren Grenzen häufig unklar waren, sodass es zu zahlreichen militärischen Zwischenfällen kam. Polen befand sich mit fast jedem seiner Nachbarländer in militärischen Auseinandersetzungen um Territorien und ethnische Minderheiten:

Möchtest du weiterlesen?

geldscheine-online.com abonnieren, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.

Comentarios

No se pudieron cargar los comentarios
Parece que hubo un problema técnico. Intenta volver a conectarte o actualiza la página.
bottom of page