top of page

Mexiko: Neue 50-Pesos-Polymerbanknote ausgegeben

Aktualisiert: 8. Okt. 2023

Am 28. Oktober 2021 stellten Alejandro Alegre, Emissions-Generaldirektor, Alejandro Díaz de León, Gouverneur, und die anderen Gouverneure der Banco de México offiziell die neue

50-Pesos-Polymer-Banknote vor, die am selben Tag in Umlauf gebracht wurde.

Diese Wertstufe vervollständigt die neue "Familie G"-Reihe der Bank.




Die Gestaltung des neuen Fünfzigers zeigt Motive, die auf das antike Mexiko zurückgehen: Die Gründung von Tenochtitlán sowie das Ökosystem der Flüsse und Seen vom UNESCO-Weltnaturerbe Xochimilco mit seiner typischen Flora und Fauna. Die Hauptfarbe der Banknote ist Violett; der Schein misst 125 mm x 65 mm und hat ein vertikales Format.



Vorderseite: Die Hauptvignette mit der Bildunterschrift "TEOCALLI DE LA GUERRA SAGRADA" besteht aus einem Fragment von der Rückseite des gleichnamigen Monolithen, der einen Adler auf einem Kaktus mit dem "Atl-tlachinolli" im Schnabel zeigt (im Auftrag vom Aztekenherrscher Montezuma II. geschaffen; derzeit ausgestellt im Nationalmuseum für Anthropologie in Mexiko-Stadt). Im Hintergrund ist eine Darstellung der Stadt Tenochtitlán mit der Bildunterschrift "LA GRAN TENOCHTITLAN (VISTA DESDE EL MERCADO DE TLATELOLCO)" zu sehen, die auf einem Ausschnitt eines Wandgemäldes von Diego Rivera im Nationalpalast in Mexiko-Stadt basiert.



Name und Monogramm der Bank befinden sich zwischen Hauptmotiv und transparentem Fenster. Das transparente Hauptfenster hat die Form des Ollin-Symbols (aztek. "Bewegung"; Tag im aztekischen Kalender, der mit Xolotl, dem Gott der sich verändernden Formen, Zwillingen und Venus, dem Abendstern verbunden ist); es ändert seine Farbe und enthält die Zahl "50" und ein tastbares Element aus fünf im Halbkreis angeordneten Punkten.

Das Fenster ist außerdem umgeben von einer abstrahierten Darstellung eines Sonnensteins. In der unteren linken Ecke befindet sich ein zweites, kleineres transparentes Fenster in Form eines Ollins, auf dem der mehrfarbige Nennwert "50" aufgedruckt ist, der sich je nach Blickwinkel von Gold auf Grün ändert, mit weiteren Ausführungen der Wertzahl.



Rückseite : Dargestellt ist das Ökosystem der Flüsse und Seen in Xochimilco im Süden von Mexiko-Stadt. Im zentralen Bereich befindet sich als Hauptmotiv das Bild eines mexikanischen Axolotls (Ambystoma mexicanum, ein Schwanzlurch, der ohne Metamorphose erwachsen wird). Im Hintergrund sind die Kanäle von Xochimilco zu sehen, umgeben von Chinampas (eine Technik in der mesoamerikanischen Landwirtschaft, die auf kleinen, rechteckigen Flächen fruchtbaren Ackerlandes auf künstlichen Inseln beruhte, um Getreide auf den flachen Seebetten im Tal von Mexiko anzubauen), Maisfeldern und Bonpland-Weiden (eine Art einheimischer Weidenbäume, die häufig entlang der Chinampas in Xochimilco zu finden sind). Im unteren rechten Eck unter dem Axolotl sieht man das zweite transparente Fenster in Form eines Ollin, das seine Farbe von Gold zu Grün ändert und als Abstraktion der Topographie von Xochimilco gestaltet ist.



60 Mio. Banknoten wurden jetzt zur Ausgabe an die Banken geliefert, wobei eine Gesamtzahl von 180 Mio. Stück im Zeitraum von 2021–2022 in Umlauf gegeben werden soll.



Donald Ludwig (www.polymernotes.org)

Comments


bottom of page