top of page

Notgeldscheine von Alfred Kusche werden am 30. September 2023 bei Gut Lynt versteigert!

Im Newsletter 23/2023 vom 15. Juni 2023 (nachzulesen hier) und im September-Heft von "Münzen & Sammeln“ stellten wir mit Professor Alfred Kusche den Gestalter der badischen Notgeldscheine von Gaggenau, Gernsbach, Forbach, Karlsruhe, St. Georgen und Weinheim sowie für Walldorf-Astoria vor. Er hatte vor 100 Jahren insbesondere auf sich aufmerksam gemacht, nachdem er bei einem 10.000-Mark-Schein für Karlsruhe auf dem Bottich eines Rheingold-Wäschers „LMA2" draufgemogelt hatte. Dies, nachdem er sich darüber geärgert hatte, dass er für sein Honorar sicher nichts mehr kaufen kann, wenn er es endlich erhält. Aber auch sonst hatte er den Schalk im Nacken.



Dem Autor des Artikels und Notgeld-Sammler Michael Wessel hatte er 1980 viele Druckproben, darunter ein Vorläufer für den Karlsruher 50-Pfennig-Schein vom 22. April 1920 und den nicht ausgegebenen Weinheimer Schein über 50 Pfennig mit Datum 13. Juli 1921 vermacht.

Die BADEN-Notgeldsammlung von Michael Wessel mit diesen und anderen Raritäten wurde in die Auktion vom Gut Lynt eingeliefert. Siehe: https://auktionen.gut-lynt.de.

Hier kann man die Scheine in der kommenden Auktion am 30. September 2023 ersteigern.



Michael Wessel

Comments


bottom of page