Papua-Neuguinea: Sir Julius Chan wird auf neuer 100-Kina-Banknote geehrt

Sir Julius Chan, eine kontroverse Figur in der Geschichte Papua-Neuguineas (PNG), wird auf der neuen 100-Kina-Banknote abgebildet. Sir Julius übte zweimal das Amt des Premierministers im Parlament aus und spielt seit Beginn seiner Karriere im Jahr 1968 eine prägende Rolle in der Politik des Landes. Auf ihn sind die Einrichtung der Zentralbank und die Gründung der Toea- und Kina-Währung in Papua-Neuguinea zurückzuführen.



Gestaltung und der Ausgabetag der neuen 100-Kina-Banknote sind noch nicht bekannt. Die Ankündigung erfolgte am 22. August 2019 im Zuge der Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag von Sir Julius durch den Gouverneur der Bank von Papua-Neuguinea. Weitere Informationen und Kommentare dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/EMTVonline/posts/3162447980439746 Don Ludwig & Stane Straus, www.polymernotes.org #Nachrichten #Weltbanknoten #Ozeanien #PapuaNeuguinea #Kina #Ludwig #Straus