top of page

Sierra Leone: Drei Nullen gestrichen

Aktualisiert: 16. Aug. 2022

Am 1. Juli 2022 führte die Bank of Sierra Leone den seit 2021 angekündigten Währungsschnitt durch: 1 neuer Leone entspricht nun 1000 alten Leones; entsprechend aktualisierte Banknoten wurden am selben Tag in Umlauf gegeben.


Sierra Leone gehört zu den Least Developed Countries: Rund 70 % der Bevölkerung leben in extremer Armut. Nach der Erlangung der Unabhängigkeit Sierra Leones von Großbritannien im Jahr 1961 kam es 1991 zu einem blutigen Bürgerkrieg, der erst 2002 sein Ende fand; davon hat sich das stark vom Rohstoffvorkommen abhängige Land nicht vollständig erholt. Auch die Ebola- und die Corona-Krise schlugen sich besonders hart in der Wirtschaft nieder.

Das Höchstnominal von 20 Leones, also 20.000 "alten" Leones, entspricht 0,0015 Euro.







Die neuen Scheine orientieren sich in ihrer Gestaltung an ihren Vorgängernoten, weisen jedoch ein kleines Format auf, da die alten Noten "zu groß für die Portmonnaies" seien.

Die alten Noten verlieren mit 1. Oktober 2022 ihre Gültigkeit, können aber noch bis zum 15. November dieses Jahres in neue eingetauscht werden.


Kana Totsuka

Abb. Owen W. Linzmayer (www.banknotebook.com)

Comments


bottom of page