Verehrung von Stalin auf 0-Euro-Schein sorgt für Unmut!


Wie man bereits auf der Numismata in Berlin feststellen konnte, wächst in Sammlerkreisen die Ablehnung der Euro-Souvenirscheine. Das liegt natürlich an den ständig in großer Zahl hinzu kommenden Motiven, wie auch an der Art der Ausgaben.

Denken wir nur an die Fußball-Scheine der Firma Mietens oder Ausgaben, die von Privatleuten in Auftrag gegeben werden, wie etwa zur Luftbrücke. Der ursprüngliche Gedanke war hier einst ein anderer! Wenn solche Scheine im Auftrag von Museen usw. erscheinen, dann hat es ja noch einen fast offiziellen Anstrich, so aber kann jeder alles machen.

Mao Zedong, der von Historikern für den Tod von bis zu 80 Millionen Menschen verantwortlich gemacht wird, auf einem 0-Euro-Schein war schon eine Provokation. Da kann man aber immer noch anführen, dass der auch auf den offziellen chinesischen Banknoten abgebildet ist. Josef Stalin auf einem Euro-Souvenirschein zu ehren, ist allerdings nicht mehr vertretbar. Dieser Verbrecher ist für den Tod von bis zu 50 Millionen Menschen verantwortlich, so dass die Kommunisten selbst mit der Person Stalin nach seinem Tod gebrochen und mit ihm abgerechnet haben. Auf offiziellen sowjetischen oder russischen Banknoten war Stalin nie abgebildet. Die Ausrede gilt hier also nicht!

Wenn Mao Zedong und Stalin, zwei der größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte, auf 0-Euro-Scheinen geehrt werden, dann fehlt eigentlich nur noch Hitler …, der war fast harmlos gegen die beiden.


Außerdem ist wieder einmal die Schreibweise falsch!!!! 

Der Mann hieß in Deutsch: Josef Wissarionowitsch Stalin (J. W. Stalin), in Russisch: Иосиф Виссарионович Сталин (I. W. Stalin) (der erste Buchstaben des zweiten Vornames ist ein russisches W!), Transkription: Iosif Vissarionovič Stalin (I. V. Stalin)!

Die Schreibweise auf dem Schein stimmt mit keiner der angeführten überein!

Und für welches Land steht eigentlich das G ? Und für welche Druckerei das O ?


Dieser Stalin-Schein wird sicher dafür sorgen, dass der Unmut wächst. Das hätte man sich vorher überlegen müssen. Nur weil Stalin zu den Siegern des Zweiten Weltkriegs gehört, ist er noch lange kein Guter!


Hans-Ludwig Grabowski

Abb. Richard Faille, Euro Banknote Memory

#Nachrichten #Souvenirscheine #Grabowski