top of page

Aus privaten Sammlungen: 1 Shilling des Government of Nigeria von 1918

Objekttyp: Banknote

Sammlung: Sammlung Felix Ohmberger ✝︎


Historischer Kontext:

Das heutige Nigeria – das bevölkerungsreichste Land Afrikas – war einst Teil von Britisch-Westafrika, mit dem ab 1919 auch ein Teil der ehemaligen deutschen Kolonie Kamerun als Mandat des Völkerbunds von den Briten verwaltet wurde. Unabhängig wurde Nigeria erst am 1. Oktober 1960.

In der Kolonie liefen die Noten des West African Currency Boards um. Im Dezember 1918 gab es jedoch eine Notausgabe primitiver Scheine des Government of Nigeria in Werten zu 1, 10 und 20 Shilling, die als erste eigene Papiergeldausgabe des Landes gilt. Diese Ausgabe wurde vor Ort gedruckt, um den Mangel an Silbermünzen am dem Ende des Ersten Weltkriegs zu beheben. Die Scheine wurden gemäß Verordnung XXII von 1918 ausgegeben.

Ab 1958 übernahm die Central Bank of Nigeria die Versorgung des Landes mit Zahlungsmitteln. 1973 wurde dann die Währungsbezeichnung von 1 Pound = 20 Schilling = 240 Pence auf 1 Naira = 100 Kobo geändert.

Von den Notausgaben aus dem Jahr 1918 sind heute praktisch nur noch die 1-Shilling-Scheine in geringer Menge auf dem Sammlermarkt verfügbar.

 
 

Land/Region/Ort: Britisch-Westafrika, Nigeria, Lagos

Emittent: Government of Nigeria

Nominal: 1 Shilling

Datum: Dezember 1918

Vorderseite: Text und Wertangaben nebst kleinen Ornamenten.

Rückseite: Druck einseitig.

Unterschrift: David Sliman MacGregor

Format: 130 mm x 67 mm

Material: Papier

Druck: Lokale Druckerei, Nigeria.

Nummerierung: No. 46274

Authentizität: Original

Zitate:

  • NGA-1 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. II – General Issues)

  • B101 (Linzmayer, The Banknote Book: Nigeria)

 

Hans-Ludwig Grabowski

 

Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus einer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.


Comments


bottom of page