top of page

Aus privaten Sammlungen: 100 Milliarden Mark der Reichsbahndirektion Stettin von 1923

Objekttyp: Notgeldschein

Sammlung: Archiv für Geld- und Zeitgeschichte, Sammlung Grabowski


Historischer Kontext:

Mit der Weimarer Verfassung vom August 1919 trat am 1. April 1920 der Staatsvertrag über die Reichseisenbahnen in Kraft, womit die vormaligen Länderbahnen dem Reichsverkehrsminister unterstellt wurden. Während der Inflation gaben auch Verwaltungseinheiten und Dienststellen von Reichsbahn und Reichspost eigenes Notgeld aus. Die Ausgaben der Zweigstelle des Reichsverkehrs­ministeriums Bayern in München galten in ganz Bayern, die der Reichsbahndirektionen (RBD), deren Grenzen nicht mit Ländergrenzen übereinstimmten, sowie die einzelner Dienststellen nur in diesen.


Die Ausgaben des Reichsverkehrsministers waren an allen Kassen der Deutschen Reichsbahn und schließlich zusätzlich auch noch an allen öffentlichen Kassen im gesamten Reichsgebiet gültig. Wegen dieser reichsweiten Bedeutung wurden sie auch in meinen Katalog Die deutschen Banknoten ab 1871 aufgenommen.


Die Ausgaben der Direktionen und Dienststellen der Deutschen Reichsbahn findet man in

Eisenbahnen und der Reichspost). Von der Reichspost gab es lediglich Ausgaben verschiedenen Postdirektionen, jedoch keine, die reichsweite Gültigkeit besaßen.


Folgende Reichsbahndirektionen haben während der Inflation 1923 eigene Geldscheine ausgegeben: Altona, Breslau, Cassel, Dresden, Elberfeld, Erfurt, Frankfurt/Main, Frankfurt/Oder (RBD Osten), Halle (S.), Hannover, Karlsruhe, Köln, Königsberg (Pr.), Magdeburg, München (Reichsverkehrsministerium, Zweigstelle Bayern), Münster, Oppeln, Stettin und Stuttgart.

 
 

Land/Region/Ort: Deutsches Reich, Preußen, Provinz Pommern, Stettin

Emittent: Deutsche Reichsbahn, Reichsbahndirektion Stettin

Nominal: 100 Milliarden Mark

Datierung: 26. Oktober 1923

Vorderseite: Flügelrad und Text auf grauem Ornament-Unterdrck mit Siegel der Reichsbahndirektion Stettin, Prägestempel der RBD Stettin

Rückseite: Druck einseitig

Material: Papier

Druck: F. Hessenland G.m.b.H., Stettin

Wasserzeichen: Achteckfliesen

Format: 140 × 90 mm

Nummerierung: 149576 ❉

Authentizität: Original

Zitate:

 

Hans-Ludwig Grabowski

 

Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus einer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.

コメント


bottom of page